OHRWEGE OHRWEGE/LR - Edle Pferde, zahlreiche Preise, eine stabile wirtschaftliche Grundlage und die Öffnung des Zuchtgebietes konnte der Verband der Züchter des Oldenburger Pferdes e.V. im vergangenen Jahr vorweisen. Dieses gab der Verband jetzt in der Kreisversammlung in Ohrwege bekannt.

Unter der Leitung des Kreisobmanns Egon Wichmann informierten Verbandspräsident Wilhelm Werda, Zuchtleiter Dr. Wolfgang Schulze-Schleppinghof, Geschäftsführer Dr. Roland Wörner, Uwe Haalboom sowie Eric von Essen von der Körkommission, Bodo Willms und Katrin Burger die Mitglieder über die Jahresberichte und Zukunftsprognosen des Verbandes.

Neben den Neuwahlen für die Vertreterversammlung wurden vor allem zahlreiche Ehrungen vorgenommen. Der Verbandspräsident verlieh Urkunden für gekörte Hengste und Staatsprämienstuten sowie silberne Verbandsnadeln für züchterische Leistungen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Eine spezielle Auszeichnung erhielt Arnold Staufenbiel aus Edewecht, ihm wurde die goldene Ehrennadel für besondere Leistungen überreicht.

Damit es erfolgreich weitergeht, hat der Verband auch dieses Jahr wieder verschiedene Veranstaltungen im Programm: Am 10. April findet die Auswahl zur Elite-Stutenschau auf dem Zuchthof Helle statt. Das Hauptbrennen für Fohlen wird am 20. Juni bei Bölts in Edewecht und am 9. Juli bei Heidkroß in Westerstede abgehalten. Den krönenden Abschluss bildet die Elite-Stutenschau am 19. Juli im Schlosspark Rastede.

Ammerländer Züchter, die Erfolge zu vermelden haben, können sich unter 04405/7913 melden.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.