Ocholt Mit einem Team, frischem Schwung und einem überarbeitetem Konzept wird in Ocholt Erfolgsgeschichte fortgeschrieben. Auch weiterhin wird der beliebte Kinderkinderflohmarkt im Dorf, der ein wahrer Besuchermagnet ist, angeboten.

Im März 2016 hatte das damalige Team des Mini-Mami-Clubs Ocholt zum letzten Flohmarkt eingeladen. Danach sei ein ein Aufschrei durch Ocholt gegangen. Es sollte und musste weitergehen. Das habe man sich vielen Seiten gewünscht, erinnert sich Andrea Weyer. Man habe kräftig die Werbetrommel gerührt und neue Leute für ein motiviertes Team gefunden. Neben Andrea Weyer, Elke Schmidt, Vivian Losch und Stefanie Schröder gehören weitere Frauen und Männer zur Gruppe: „Insgesamt sind wir zwölf Frauen und zwei Männer, zudem werden wir von unseren Ehepartnern unterstützt“, erzählt Vivian Losch. Alle seien froh, dass die beliebte Veranstaltung weiter stattfinden könne. Veranstaltet wird der Kinderkleiderflohmarkt, der kürzlich wieder angeboten wurde, nicht mehr vom Mini-Mami-Club Ocholt, sondern von „Mini-Mami & Friends Ocholt“.

„Wir haben das Angebot und die Räumlichkeit erweitert“, so Andrea Weyer. Erstmals sei auch das Schuljugendheim als Veranstaltungsort integriert worden. Dadurch konnten 80 Standplätze und damit knapp 20 Stände mehr als vorher vergeben und das Angebot um Bücher und Spielsachen erweitern werden, sagt Elke Schmidt.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Das Interesse an den Ständen sei groß, innerhalb von zwei Stunden waren sie für den jüngsten Flohmarkt vergeben. „Wir hatten sogar 20 Interessierte auf einer Warteliste, die Stände konnten wir bedingt durch einige Absagen noch vergeben“, so Vivian Losch. Die Flohmarktverkäufer in Ocholt kämen überwiegend aus dem Ammerland, aber auch aus dem Oldenburger und Cloppenburger Raum. Gut an käme auch immer die Cafeteria.

Der nächste Kinderkleiderflohmarkt findet am Sonntag, 16. September, von 11 bis 13 Uhr, statt. Das neue Organisationsteam wünscht sich noch weitere Helfer (Telefon   0 44 09/90 97 18, Stefanie Schröder).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.