Bad Zwischenahn Glanzvolles Ende einer langen Schulzeit: 108 Abiturientinnen und Abiturienten des Gymnasiums Bad Zwischenahn-Edewecht (GZE) haben im Forum den Lohn für ihr schulisches Engagement und Wissen erhalten: Schulleiter Klaus Friedrich übergab den jungen Leuten im Beisein von Ehrengästen, Lehrkräften sowie Eltern, Geschwistern und Freunden der Absolventen die Zeugnisse.

Zuvor hatte Friedrich auf das Motto des Abiturjahrgangs verwiesen: „AbiVegas – um jeden Punkt gepokert“. Doch nicht Zufall und Glück, die beim Pokern eine große Rollen spielten, führten zum Abitur, sondern Leistung, Können und Kompetenz. Dass der Jahrgang darüber verfüge, habe er eindrucksvoll bewiesen. In einer Zeit des demografischen Wandels und des Trends zu höher qualifizierter Beschäftigung hätten Akademiker hervorragende Berufsaussichten. Friedrich motivierte die jungen Leute, mit Engagement ihren beruflichen Herzenswunsch zu verwirklichen.

Auf die guten beruflichen Aussichten der Abiturienten, die sich stets erreichbare Ziele setzen sollten, wies auch Zwischenahns Bürgermeister Arno Schilling hin. Er, so Schilling, hoffe, dass die jungen Leute engagierte Bürger würden, die sich auch für das Gemeinwesen einsetzten. Besonders viel Applaus ernteten die Reden der Abiturienten Julian Riemann und Aly­sha Burrichter, die in launiger Manier die Schulzeit Revue passieren ließen. Tosenden Beifall gab es auch für „mathematische Betrachtungen mit grünen Punkten und Fischdosen“ vom stellvertretenden Schulleiter Theo Glasmeyer.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Oberstufenkoordinator Bernd August sagte, dass die „Glücksritter aus AbiVegas“ mit dem Notendurchschnitt von 2,58 der zweitbeste Jahrgang in 35 Jahren, nur der von 1979 sei besser gewesen. Er zeichnete einige Abiturienten für besondere Leistungen aus. Als Vertreter der Erwin-Roeske-Stiftung überreichte Helmut Hülsmann einen Preis für den besten Abiturnotendurchschnitt und erstmals einen für herausragendes soziales Engagement. Außerdem vergab die NWZ  als Sonderpreis für herausragende Leistungen ein iPad samt Digital-Abo.

Eingebettet waren Reden und Zeugnisübergabe in ein buntes Musikprogramm, das der Oberstufenchor, Tabea Trojan und Luca Bruns, Lilly Tauch, Verena Surmann und Fiona Dettmers, das Kammerorchester und der gesamte Abiturjahrgang gestalteten.

Engagement und Wissen mit Reifezeugnis belohnt

108 Schüler und Schülerinnen haben am Gymnasium Bad Zwischenahn/Edewecht das Abitur bestanden. Am Donnerstagabend wurden sie feierlich verabschiedet: Fridolin Ahrendt, Henning Alberts, Lena Bastian, Philip Becker, Janina Behrens, Thorben Behrens, Klaas Tido Bischoff, Marie Blaser, Oliver Böhle, Silke Bölts, May Brandt, Svenja Sophie Bremer, Elisa Brüning, Luca Katharina Bruns, Vivien Bucher, Ida Bunjes, Alysha Sharin Burrichter, Janine Buse, Saskia Buske, Aileen Castelli, Marina Dalle, Kai Dannehl, Fiona Montana Dettmers, Fee-Andra Ebert, Saskia Erhardt, Yannick Feld, Anika Feldhus, Jakob Flieger, Dirk Folkerts, René Fredeweß, Elena Friedrichs, Caroline Funk, Niels Galle, Stefanie Gerdes, Anna-Charlotte Grafe, Marilena Hantschel, Mathias Heinje, Malena Hillje, Henning Hinrichs, Lasse Hinrichs, Amelie Holtz, Patricia Hungerland, Jannic Jacobs, Sina Maria Kemper, Svea Isabel Kleinert, Franziska Kreyenschmidt, Hannes Krüger, Jana Krüger, Jan Kruse, Marvin Joshua Latko, Matthias Lenk, Klara Lobmeyer, Niklas Loitz, Frauke Lordt, Celine Lürßen, Katharina Mahn, Meike Mans, Lena Marken, Matthias Marschalk, Arnd Martens, Victor Matus, Thorben Ubbo Meißner, Julia Menke, Janina Meyer, Madeline Müller, Nils Neubauer, Patricia Niss, Marie Luise Otteken, Sara-Sophie Poethe, Moritz Pollehn, Jasmin Prikker, Maximilian Rau, Marco Rebnau, Hauke Reil, Jakob Reinhold, Anna-Luisa Reiß, Lena Renken, Sherin Reyati, Julian Finn Riemann, Felix Rösner, Merle Solveg Rowehl, Christian Schlörmann, Ilka Schmidt, Tatjana Schremser, Yvonne Schultz, Rabea Schürmann, Anna Franziska Schüssler, Florian Schwantje, Alexander Sibelis, Teresa Sieger, Hellen Siems, Ole Christian Skripalle, Janek Smalla, Verena Surmann, Lilly Tauch, Djahan Ara Toran, Tabea Trojan, Vivien Elisabeth Vortanz, Marie Warnke, Lisa Wegling, Thies Wichmann, Saskia Wiemken, Hanna Wilke, Corinna Wilken, Imke Sophie Winkelmann, Mark-Robin Wirsching, Lisa Wraase und Alexander Zaher.


NWZ TV    zeigt einen Beitrag unter   www.nwz.tv/ammerland 
Mehr Bilder unter   www.nzwonline.de/ammerland-fotos 
Video

Doris Grove-Mittwede Redakteurin / Redaktion Westerstede
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.