EDEWECHT Der Ortsverein Friedrichsfehn wird sich 2010 besonders für den Naturschutz engagieren. Das ist ein Fazit der Jahreshauptversammlung. Während der Sitzung hatte Angelika Ernst, die im Ortsverein dem Vorstand als Beisitzerin angehört und zugleich Mitglied des Edewechter Vereins „Pro Natura“ ist, über das Thema „Blühende Landschaften schaffen Lebensräume für Insekten“ berichtet. Erläutert wurde, wie man brach liegende Flächen, Straßenränder, aber auch Privatgärten in Naturparadiese für die heimische Tierwelt verwandeln kann. Zwei Flächen – ein Grünstreifen im Eckbereich Dorfstraße/Friedrichsfehner Straße und am Ehrendenkmal – würden, so der 2. Vorsitzende Günter H. Winkelmann – bereits hergerichtet. Bürger, die einen Teil ihres Gartens zum blühenden Lebensraum für Insekten umwandeln möchten, könnten sich beim Ortsverein melden.

Für 2009 zog der Ortsvereinsvorstand eine positive Bilanz. Höhepunkt des Jahres sei die Veröffentlichung der Ortschronik gewesen, an der ein Chronikteam Jahre gearbeitet habe. Einige Exemplare seien noch bei den Vorstandsmitgliedern, in der „Bücherkiste“ und bei den Banken erhältlich. Die traditionellen Veranstaltungen – das Aufstellen eines Maibaums am 30. April, das Dorffest im September und den Weihnachtsmarkt im Dezember – werde man 2010 wieder anbieten.

Bei den Wahlen wurde Vorsitzender Erhard Henig-Weltzien, der seit 18 Jahren im Vorstand tätig ist, ebenso als Vorsitzender wiedergewählt wie Jens Carstens als Kassenführer und Martina Fichtner-Backe als Schriftführerin.

Als Gäste nahmen an der Versammlung die SPD-Landtagsabgeordnete Sigrid Rakow und Edewechts Bürgermeisterin Petra Lausch teil.

Doris Grove-Mittwede Redakteurin / Redaktion Westerstede
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.