ASCHHAUSERFELD Bilanz über das abgelaufene Vereinsjahr sowie einen Ausblick auf die kommenden Veranstaltungen gab Vorsitzende Almuth Neumann am Dienstagnachmittag auf der Jahreshauptversammlung der Bad Zwischenahner Landfrauen in der Gaststätte Meta („Goldener Adler“) in Aschhauserfeld.

Viele Aktivitäten habe der Verein im vergangenen Jahr für die Mitglieder angeboten, stellte sie fest. Auch in gemeinsamen Aktionen mit anderen Vereinen wie beispielsweise das Kartoffelfest am Freilichtmuseum sei der Verein rührig.

Im September planten die Landfrauen wieder einen fünftägigen Ausflug an den Bodensee, und zur Trogeinweihung der neuen Entlastungstrasse am 31. Mai sowie auf der Gewerbeschau am 5./6. September würden sie wieder die Versorgung mit Kaffee und Kuchen übernehmen. Künftig, so Vorsitzende Neumann, stünden auch wieder mehr Abendveranstaltungen auf dem Plan.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Seit nunmehr 25 Jahren leitet Almuth Neumann als Vorsitzende die Geschicke des 1954 gegründeten Vereins, der derzeit 275 Mitglieder umfasst. Bei den anstehenden Vorstandswahlen wollte sie nicht wieder als Vorsitzende kandidieren. Allerdings fand sich unter den Anwesenden keine Frau, die dieses Amt übernehmen wollte. So werden die Landfrauen künftig von den vier Vorstandsmitgliedern Petra Bruns, Elisabeth Eiting, Almuth Neumann und Lisa Oltmanns paritätisch regiert.

Almuth Neumann richtete an die Mitglieder den Appell, nach einer neuen 1. Vorsitzenden Ausschau zu halten, damit dieses Amt bald wieder besetzt werden könne. Auch die Kassenführerin Gertrud Beeken stand nach 25 Jahren nicht mehr für eine Wiederwahl bereit. Für sie wurde Walburga Janssen neu in den Vorstand gewählt. Schriftführerin blieb Magrit Rohlfs. Als Beisitzerin wählten die Mitglieder Ingrid Kuck für die ausscheidende Anne Büsing in den Vorstand.

Dr. Elmar Vogelsang, Leiter des Gesundheitsamtes im Ammerland, hielt im weiteren Verlauf des Nachmittags einen Vortrag über Gesundheitsvorsorge.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.