Ein knackiges Dankeschön haben jetzt alle Kindergartenkinder der Gemeinde Rastede bekommen. Theo Meyer, Vorsitzender der UWG Rastede und Sprecher der Außenbereiche des Ortsbürgervereins, und seine UWG-Parteikollegin Astrid Vogt sind höchstpersönlich zu jedem Kindergarten gefahren, um dort jeweils eine Kiste voller rotbäckiger Äpfel abzugeben. Jedes Kind sollte eine Frucht erhalten.

„Die Kinder haben sich alle mit ihren tollen Erntekronen und Bildern am Herbstmarkt beteiligt“, sagte Meyer. „Mit den insgesamt 700 Äpfeln wollen wir uns bei ihnen bedanken.“ Die Kinder im Kindergarten Feldbreite und ihre Leiterin Jutta Thiel freuten sich riesig über die Vitaminbomben zum Winter.

Ebenfalls ein Dankeschön erhielten 15 Mitarbeiter des Unternehmens August Brötje Heizung in Rastede. Mit Urkunden wurden sie für ihre langjährige Treue ausgezeichnet. Die Liste der Jubilare wird von Jürgen Schmatloch angeführt. Nachdem er mit 13 Jahren seine Lehre bei Brötje Heizung begann, ist er nun schon 50 Jahre dabei.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Nur zehn Jahre weniger können Siegfried Hörmann, Gerd Wilsenack, Gerd Heinen und Memis Gümüsay für sich verzeichnen. Für 25 Jahre Treue wurden Heiko Fuhrken, Gert Brumund, Rainer Paeseler, Wilfried Rosenau, Henning Freese, Toni Meidl, Hans Antons, Manfred Suhrkamp, Wilfried Gutzeit und Uwe Patzke geehrt.

Die große Runde der langjährigen Mitarbeiter zeige die Verbundenheit mit dem Unternehmen, waren sich Geschäftsführer Sten Daugaard und Betriebsratsvorsitzender Rainer Bosse einig. „Das spricht für unser gutes Betriebsklima“, meint Daugaard.

Einen neuen Vorstand hat der Ammerländer AWO Kreisverband. Die Delegierten trafen sich nun zur AWO-Kreiskonferenz beim Bezirksverband in Rastede.

Zu Beginn der Veranstaltung ging Thomas Elsner, Geschäftsführer des AWO-Bezirksverbandes Weser-Ems, auf die zukünftige Entwicklung der AWO ein. Vor allem die Mitgliederzahlen müssten verbessert werden. Wobei der Ammerländer Kreisverband durchschnittlich gute Zuwächse verzeichnen könne.

Auch der Bundesfreiwilligendienst stand auf der Themenliste. Durch den Wegfall der Zivildienstleistenden müssten das Freiwillige Soziale Jahr und der Bundesfreiwilligendienst neu organisiert werden.

Neben den Diskussionen wurde auch ein neuer Vorstand gewählt. Lars Bonk wurde als Vorsitzender bestätigt. Seine Stellvertreter sind künftig Gerda Kogelheide und Horst Bühring. Zu Beisitzern wurden Anke Struck, Norbert Liniken, Hans-Werner Böhm und Reinhard Hardy gewählt. Melanie Reins, Steffen Baumann und Ulrich Ortgies sind Revisoren.

Ein Workshop zum Thema „Depressionen im Sport, Homosexualität und sexuelle Identität im Sport, Sucht und Präventionsarbeit“ vom Verein Amando hat für den Vorstand und einige Übungsleiter des TuS Lehmden stattgefunden.

Die sechs Teilnehmer des Sportvereins fanden den Workshop interessant und lehrreich. Im ersten Abschnitt ging es um die Rolle des Trainers beziehungsweise Übungsleiters in seiner Mannschaft oder Gruppe. Anschließend wurden in einem Frage-Antwort-Spiel verschiedene Sucht-Arten erraten sowie deren Merkmale, Gründe und Folgen diskutiert.

Die Fortbildung soll der Präventionsarbeit in dem Sportverein dienen. Die beiden Diplom-Sozialpädagoginnen und Mitbegründerinnen des Vereins Amando, Dörte Horstmann und Natascha Börgers, gestalteten den Workshop kurzweilig.

Aktuell betreut der Verein Amando zwei Projekte. Eines bietet in Limes in Südafrika eine Chance für junge Menschen, die durch das Projekt die Möglichkeit zur Persönlichkeitsentwicklung und Gestaltung ihres Lebens- und Berufsweges erhalten.

Das andere Projekt heißt „Libero/a“ („Freier Mann/Freie Frau“). Es setzt sich ebenfalls mit den oben genannten Themen auseinander.

 @   http://www.amando-verein.de

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.