Frage: Jeddeloh II gehört mit rund 1300 Einwohnern zu den größten Dörfern im Gemeindegebiet. Wie soll sich die Bauerschaft Ihrer Ansicht nach weiterentwickeln?

Vehndel: Wichtig für den Fortbestand der Ortschaften ist der Erhalt gemischter Altersstrukturen. Nur dadurch können die vorhandenen Infrastrukturen, z.B. der Kindergarten, die Geschäfte, aber auch ein vielfältiges Vereinsleben, erhalten werden.

Das sagt die Gemeinde:

Seit geraumer Zeit führe die Gemeindeverwaltung konkrete Grundstücksverhandlungen, um Bauland in Jeddeloh II anbieten zu können, sagt Rolf Torkel, Leiter des Fachbereichs Gemeindeentwicklung und Wirtschaftsförderung bei der Gemeinde Edewecht. Leider könne man nicht immer so schnell wie gewünscht Bauland anbieten, da sich Grundstücksverhandlungen manchmal lange hinzögen. Es sei sehr erfreulich, dass junge Leute in Jeddeloh II bleiben wollten; diesen Wunsch wolle die Gemeinde gern unterstützen.

In Jeddeloh II habe die Gemeinde das letzte Grundstück im Neubaugebiet Breddiner Straße in der 2. Jahreshälfte 2015 verkauft. Insgesamt hatte die Gemeinde – bereits ab 2001 – dort 43 Bauplätze angeboten.

Wo die Gemeinde Flächen für die Wohnbebauung ausweisen will, zeigt das Städtebauliche Entwicklungskonzept. In Jeddeloh II wären südlich der Hafenstraße bzw. an der Wischenstraße und an der Straße Am Düker bauliche Entwicklungen möglich. „Wir wollen in allen Bauerschaften dem Bedarf entsprechend das Bauen ermöglichen“, sagt Torkel. Das gelte für Bauland in neuen Siedlungen und für Lückenbebauung.

Frage: Die letzte Siedlung, die in Jeddeloh II neu entstand, war vor rund 15 Jahren die an der Breddiner Straße. Ist es nicht längst wieder an der Zeit, dass die Gemeinde in II Bauland ausweisen sollte?

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Vehndel: Aktuell gibt es keine freien Bauplätze mehr in Jeddeloh II und die Flächen, die im Städtebaulichen Entwicklungskonzept für eine sinnvolle Erweiterung gedacht waren, stehen leider momentan nicht zur Verfügung.

Frage: Gibt es nach Ihrer Einschätzung Interesse an Bauland in Jeddeloh II?

Vehndel: Wir wussten, dass einige junge Jeddeloher an einem Bauplatz interessiert waren. Dass sich bei einer konkreten Nachfrage bis jetzt zehn Interessenten im Alter von 20 bis 30 Jahren gemeldet haben, ist sehr erfreulich. Aber es birgt auch das Risiko, wenn das Interesse nicht zeitnah befriedigt wird, die jungen Jeddeloher sich außerhalb der Ortschaft um einen Bauplatz bemühen.

Frage: Warum ist es so wichtig, dass junge Leute aus dem Dorf im Dorf bleiben?

Vehndel: Die junge Bewohner sorgen dafür, dass die Vereine weiterbestehen können. Das Vereinsleben hält einen Ort lebendig. Diese jungen Jeddeloher sind die zukünftigen Vorstände oder anderweitig tätige ehrenamtliche Helfer wie zum Beispiel bei der Feuerwehr.

Frage: Wie viele Bauplätze sollten dann in den nächsten Jahren in Jeddeloh II angeboten werden?

Vehndel: Wir wollen nicht gleich 25 neue Bauplätze. Wir müssen nur bei Bedarf rasch handeln können und wenn neben den gebürtigen Jeddelohern auch andere Interesse an einem Baugrundstück haben, sind sie herzlich Willkommen.

NWZ-Immo.de
Mieten oder kaufen, Wohnung oder Haus, Gewerbe oder Grundstück?

Doris Grove-Mittwede Redakteurin / Redaktion Westerstede
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.