GODENSHOLT GODENSHOLT/LOH - „Die Jäger sind ehrenamtliche, hoch engagierte Naturschützer und private Sponsoren zum Erhalt des Naturschutzes und des Wildbestandes. Sie sind zusammen mit den Landwirten die Pfleger unserer Landschaft“, machte Landrat Jörg Bensberg in seiner Ansprache auf der Jahreshauptversammlung der Jägerschaft des Landkreises Ammerland deutlich. Wenn der Landkreis diese Aufgabe tragen müsste, wäre er stark überfordert. „Mit Ihrem Einsatz bauen Sie eine stabile grüne Brücke“, sagte Bensberg bei der Sitzung in Godensholt.

Die Jäger seien in vielen Bereichen aktiv, so zum Beispiel auch in der Kinder- und Jugendarbeit wie bei der Ferienpassaktion oder dem Nistkastenbau. Den Heranwachsenden würde Wissenswertes über die Natur vermittelt. „Früher hatten wir im Unterricht ‚Heimatkunde', aber dieses Fach gibt es heute in diesem Sinne nicht mehr“.

Zur Jahreshauptversammlung hatten sich 285 Jäger und Gäste eingefunden, darunter Dietrich Fricke, Vizepräsident der Landesjägerschaft. Die Bläsergruppe Apen sorgte für den musikalischen Rahmen. Fricke sprach aktuelle Themen aus der Landesjägerschaft an und referierte über die Arbeit des Niederwildausschusses.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Wilfried Helmsen, Vorsitzender der Kreisjägerschaft, berichtete erfreut über die Genehmigung der anstehenden Baumaßnahme beim Schießstand in Dänikhorst, der damit auf Jahre gesichert sei. Seinen Dank richtete er an die Landesjägerschaft und den Landkreis Ammerland für die Unterstützung. Der Schießstand Dänikhorst ist seit vielen Jahren Treffpunkt zahlreicher Jagd- und Sportschützen, die hier regelmäßig Schießübungen absolvieren.

Ferner forderte Helmsen die Jäger auf, sobald die genaue Trasse der Autobahn A 22 Ende Mai feststünde, tätig zu werden und „Wildbrücken“ zu schaffen.

Bei der Ehrung wurden langjährige Mitglieder für ihre Verdienste in der Jägerschaft mit der LJN-Verdienstmedaille in Silber und Bronze ausgezeichnet.

Dem Kreisvorstand gehören ab sofort zwei neue Gesichter an: Zum neuen Vorsitzenden wurde Hartmut Cordes gewählt, da Wilfried Helmsen nach über 20-jähriger Tätigkeit im Vorstand nicht wieder kandidierte. Dr. Klaus Schmidtmann wurde in seinem Amt als Stellvertreter bestätigt, ebenso Klaus Wöstehoff als Schriftführer. Das Amt des Schatzmeisters, bisher Heino Heitmann, übernimmt Markus Neumann.

Ein Anziehungspunkt war außerdem die Hegeschau der Kreisjägerschaft Ammerland. Zahlreiche Geweihe und Gehörne des vergangenen Jagdjahres waren in der Gaststätte Rothenburg ausgestellt.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.