EDEWECHT EDEWECHT/SKR - Das Sakrament der Firmung erhalten heute, Sonnabend, Jugendliche aus den katholischen Gemeinden Bad Zwischenahn und Edewecht. Ein gemeinsamer Gottesdienst beginnt um 18.30 Uhr im Gemeindezentrum Sankt Vinzenz Pallotti in Edewecht. Erwartet wird Weihbischof Heinrich Tim-merevers. Aus Edewecht werden gefirmt: Maximilian Barth, Martin Chomiak, Tina Dettenbach, Niklas Grahlmann, Jennifer Könnecke, Lieske Lehmkuhl, Christian Lohmüller, Lisa Neumann, Christian Pieczewski, Katharina Piontek, Jennifer Rumpker, Daphne Schepers, Oksana Schkrob, Nicole Schoen, Regina Schreider, Pejo Slisko, Carina Standar-Mehsner, Anna Stüttelberg, Julia Voges, Patricia Wicher, Jan-Michael Winzer, Sophia Wittrock und Lisa Zitterich.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Ammerland-Check
Nehmen Sie bis zum 14. Juli an unserem Ammerland-Check teil und bewerten Ihre Gemeinde.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.