Ammerland Die CDU-Kreistagsfraktion setzt sich dafür ein, die jährlichen Mittel im Programm zur Förderung von kleinen und mittleren Unternehmen deutlich aufzustocken. Hintergrund ist eine große Zahl von Anträgen, die bisher noch nicht berücksichtigt werden konnten. Wie die CDU vorrechnet, liegen der Ammerländer Wirtschaftsförderung aktuell rund 140 Anträge vor. Für das vom Landkreis und den sechs Ammerland-Gemeinden finanzierte Programm steht jährlich ein Budget in Höhe von 500 000 Euro zur Verfügung. Da in der Vergangenheit nicht die gesamte Summe abgerufen wurde, sind es in diesem Jahr sogar 700 000 Euro.

Dieses Geld sei gut investiert, so die CDU weiter. 2016 seien damit Investitionen von rund 26 Millionen Euro unterstützt und die Schaffung von 159 Dauerarbeitsplätzen sowie 26 Ausbildungsplätzen gefördert worden. Die CDU-Kreistagsfraktion hat sich daher einstimmig dafür ausgesprochen, die jährliche Förderung von Seiten des Landkreises um 100 000 Euro aufzustocken. Weitere 100 000 Euro sollen die sechs Gemeinden beisteuern.

„Das Förderprogramm ist ein Riesenerfolg für den Wirtschaftsstandort Ammerland und hinsichtlich neuer Arbeitsplätze, Stärkung bestehende Unternehmen und für die Ansiedlung von neuen innovativen Unternehmen von ganz besonderer Bedeutung. Deshalb sind diese zusätzlichen Mittel eine sehr gute Investition in die Zukunft unseres Landkreises“, erklärte Claudia Beeken, Vorsitzende des Wirtschaftsausschusses.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Kerstin Schumann Redakteurin / Redaktion Westerstede
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.