Edewecht Finanzen stehen im Mittelpunkt der nächsten öffentlichen Sitzung des Wirtschafts- und Haushaltsausschusses der Gemeinde Edewecht. Der öffentliche Teil beginnt am Montag, 17. Oktober, um 18 Uhr im Kellergeschoss des Rathauses.

Auf der Tagesordnung stehen die Jahresabschlüsse 2011 und 2012. Außerdem hat die CDU-Fraktion einen Antrag vorgelegt. Dabei geht es um die Unterstützung von Existenzgründern beziehungsweise Jungunternehmern.

Zu Beginn und am Ende des öffentlichen Teils haben Einwohner die Möglichkeit, Fragen an den Ausschuss zu richten.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Vor der Sitzung plant das Gremium außerdem eine größere Besichtigungstour. Besucht werden mehrere Betriebe in der Gemeinde. Dazu treffen sich die Ausschussmitglieder um 15 Uhr beim Autohaus Bolte an der Friedrichsfehner Straße 1A. Im Anschluss geht es zur Rita Bosse Software GmbH, zum Architekturbüro Allmendinger, zur Werkstatt Uwe Hilgen, zur Physiotherapiepraxis Holger Spreu und zum Edeka-Markt Dirk Bruns.

Kerstin Schumann Redakteurin / Redaktion Westerstede
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.