Westerstede Da hat Bjarne Meine aber gestrahlt: Der sechsjährige Junge aus Hollwege bekam bei der Ammerland-Schau, die der Rasse- und Ziergeflügelzuchtverein Westerstede am Wochenende in der Deula ausrichtete, den größten Pokal. Bjarne wurde mit schwarzen Antwerpener Bartzwergen Ammerland-Meister der Jugend. Erst im vergangenen Jahr hatte der Junge die ersten Tiere dieser Zwerghaushuhnrasse bekommen.

Zum Ammerland-Meister bei den Erwachsenen wurde für seine weißen Zwerg-Seidenhühner Dieter Rosendahl gekürt, Vorsitzender des Westersteder Rasse- und Ziergeflügelzuchtvereins und zugleich Ausstellungsleiter.

Über eine besondere Auszeichnung freute sich der Borbecker Züchter Hans-Hermann von Essen, der für das beste Tier der Schau, einen Hahn des holländischen Zwerghuhns, rot-gesattelt, eine Bundesmedaille bekam. Bundesmedaillen werden nur zu besonderen Anlässen ausgegeben; in Westerstede war das der Fall, weil der ausrichtende Verein sein 125jähriges Jubiläum feierte.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Dass der Westersteder Verein zu den ältesten Geflügelzuchtvereinen in der Region gehöre, stellte Lars Steenken (Berne) vom Landesverband der Rassegeflügelzüchter Weser-Ems heraus. Er gehörte wie Westerstedes stellvertretender Bürgermeister Heino Hots, Westerstedes Kinderbürgermeisterin Kristina Bem, Heino Block vom Kreisverband Oldenburg-Nord der Rassegeflügelzüchter sowie Jan Eyting, Geschäftsführer der Westersteder Deula, zu den Ehrengästen der Schau.

Rund 1000 Gäste besuchten am Wochenende die Ausstellung, an der sich neben den Gastgebern auch Geflügel- und Ziergeflügelzüchter aus Edewecht, Apen-Augustfehn, Rastede und Bad Zwischenahn beteiligten. Gelobt wurden von Ausstellern und Gästen immer wieder die großzügigen Möglichkeiten in der Deula, die es den Züchtern ermöglichten, ihre Tiere nicht nur in Ausstellungskäfigen, sondern auch in Volieren und Gehegen zu zeigen. Rund 500 Hühner, Gänse, Tauben, Enten und allerlei Ziergeflügel wurden ausgestellt.


NWZ TV    zeigt einen Beitrag unter   www.nzw.tv/ammerland 
Doris Grove-Mittwede Redakteurin / Redaktion Westerstede
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.