Godensholt Geldabheben ist in Godensholt ab dem 1. April nicht mehr möglich. Der Selbstbedienungs-Standort der Volksbank wird zum 31. März geschlossen. Andere Bankfilialen gibt es nicht mehr. Auch das Geldabheben in einem Supermarkt oder einer Tankstelle ist in dem Ort nicht möglich.

Sprengungsgefahr

„In den letzten Monaten kam es insbesondere im ländlichen Raum zu Geldautomatensprengungen“, berichtet Reinhard Nannemann, Vorstandsmitglied der Volksbank Oldenburg. Dies liege an dem zunehmenden Alter des Geldautomaten.

Zum Hintergrund: Die Volksbank-Filiale in Godensholt wurde in den vergangenen Jahren immer weiter zurückgebaut. Seit April 2012 stehen die zwei Automaten in einem Wohnhaus an der Aper Straße 16, einer zum Geldabheben und einer zum Ausdrucken von Kontoauszügen. Die persönliche Beratung wurde ebenfalls eingestellt.

Neben dem Betriebsalter des Automaten gibt Reinhard Nannemann Folgendes als Begründung an: „Aufgrund der geringen Nutzung ist eine Investition in neue Sicherheitstechnik für den Standort wirtschaftlich nicht vertretbar.“ Dementsprechend sei der Zulauf von Kunden in Godensholt eher gering.

Doch wie geht es für die Anwohner weiter? „Die Volksbank sollte für jeden erreichbar sein. Für jede zehn Euro nach Apen zu fahren, ist aufwendig und nicht schön“, meint Christiane Nienaber, 1. Vorsitzende des Ortsbürgervereins Godensholt. Besonders für die ältere Bevölkerung sei diese Maßnahme schwierig zu betrachten: „Nicht jeder ist mobil und hat Verwandte in der Nähe, die für einen Geld abheben.“ Was sind die Alternativen für die Anwohner?

Die Volksbank weist darauf hin, dass die Kunden bundesweit an mehr als 18 100 Geldautomaten des Bank-Card-Servicenetzes der Volksbanken und Raiffeisenbanken kostenlos Bargeld abheben können.

Alternative Filialen

Alternativen gibt es für die Godensholter jede Menge, aber fußläufig wird keine Bankfiliale ab dem 1. April mehr erreichbar sein. Die nächstgelegene Filiale ist die Volksbank in Apen an der Hauptstraße 215 mit einer Entfernung von fünf Kilometern zum SB-Standort in Godensholt.

Die Volksbank-Geschäftsstelle in Augustfehn, Hauptstraße 501, folgt mit acht Kilometern. An beiden Standorten stehen Volksbank-Kunden Ein- und Auszahlungsautomaten, Kontoauszugsdrucker und SB-Terminals zur Verfügung. Außerdem sind in Apen und Augustfehn auch persönliche Berater vor Ort.

Wer nur Geld abheben möchte, der kann sechs Kilometer zur Spar- und Darlehnskasse nach Barßel, Lange Straße 51, oder 5,5 Kilometer zur Volksbank Westerstede nach Ocholt, Westring 2, fahren.

Bürgerbeteiligung

Der Ortsbürgerverein veranstaltet am Donnerstag, 16. Januar, ab 20 Uhr in der Gaststätte „Zum Alten Erbkrug“ einen Info-Abend bezüglich der Volksbank-Schließung. Seitens der Volksbank wird Vorstand Reinhard Nannemann zu Gast sein.

Michael Diederich Volontär, 1. Ausbildungsjahr / NWZ-Redaktion
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.