Godensholt Die gut 2050 Mitglieder der Raiffeisen-Warengenossenschaft (RWG) Ammerland-OstFriesland dürfen sich freuen: Jeder von ihnen erhält für das abschließende Haushaltsjahr 2018 eine Warenrückvergütung in einer dreistelligen Höhe. Möglich machte es ein überaus erfolgreiches Handelsjahr, wie jetzt auf der Generalversammlung in der Gaststätte „Zum Alten Erbkrug“ in Godensholt bekannt gegeben wurde.

Die mehr als 200 anwesenden Frauen und Männer waren von der Arbeit der Genossenschaft unter der Leitung von Rolf Dreesman und dem dazugehörigen Ehrenamt angetan. Der Gesamtumsatz konnte im Vergleich zum Vorjahr weiter gesteigert werden. Rückgänge beim Handel mit Düngemitteln und auch Pflanzenschutzmitteln konnten durch eine enorme Steigerung unter anderem von Saatgetreide mehr als kompensiert werden. Im Vergleich zu 2017 gab es auch große Steigerungen bei dem Umsatz von Treibstoff.

Gesamtumsatz gestiegen

Und auch das Jahr 2019 dürfte mit einem Wachstum beendet werden. Bis Oktober war der Gesamtumsatz im Vergleich zu 2018 um 5,9 Prozent gestiegen. Endgültige Zahlen wird es aber erst auf der nächsten Generalversammlung im Jahr 2020 geben. Schon jetzt konnte allerdings festgehalten werden, dass die Fusion der RWG 2017 mit Ostfriesland zum Einzugsgebiet Ammerland, Friesland und Ostfriesland positiv war.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Dass die RWG Ammerland-OstFriesland sich nicht auf ihren Lorbeeren ausruht, machte eine Kundenbefragung im Juni deutlich. 400 repräsentativ ausgesuchte Mitglieder wurden insgesamt 59 Fragen gestellt, um deren Einstellungen zur Zufriedenheit, deren Änderungswünsche und die Meinung zu wichtigen Zukunftsfragen zu erfahren. Die Kundenbetreuung und auch die Anlieferung von bestellten Waren wurde wie andere Punkte insgesamt sehr positiv bewertet. Dennoch sehen die Verantwortlichen gerade in der Nähe zum Kunden noch Handlungsbedarf.

Modernisierung des Edewechter Standorts

Es gab an diesem Abend auch einen Ausblick auf die anstehenden Projekte. Neben Investitionen in einen Binnenhafen in Sedelsberg am Küstenkanal, der in einigen Monaten in Betrieb genommen wird, kann auch der Edewechter Standort mit einer Modernisierung rechnen. Hier sollen 2020 über eine Million Euro investiert werden, unter anderem in die Erweiterung des Raiffeisen-Marktes.

Die Arbeiten dazu sollen im Sommer nächsten Jahres abgeschlossen werden. Danach darf sich dann Westerstede auf ein zentrales Lager im Klamperesch freuen. Von hier aus sollen zukünftig täglich Lieferungen herausgehen. Die RWG Ammerland-Ost Friesland geht nicht nur im Handel mit der Digitalisierung neue Wege, sondern verjüngt auch seinen Vorstand. Am Dienstag schieden Franz Ritterhoff und Friedrich Martens aus diesem Gremium aus.

Goldene Ehrennadel

Mit Michael Flocken und Thomas Meyer fand hier ein Generationenwechsel statt. Geehrt wurden am Abend für langjährige Mitarbeit im Vorstand und Aufsichtsrat Franz Ritterhoff, der die Goldene Ehrennadel des Genossenschaftsverbandes Weser-Ems erhielt. Jürgen Theilen, Enno Claußen und Friedrich Martens wurden mit der Silbernen Ehrennadel ausgezeichnet. Für ihre langjährige ehrenamtliche Arbeit erhielten Konrad Janssen, Willem Schmid und Dirk Jürgens Präsente.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.