Westerstede Mit einem symbolischen Spatenstich fiel am Freitag der Startschuss für das erste Alleinerziehendenprojekt der Ammerländer Wohnungsbaugesellschaft (AWG). In Westerstede entsteht Am Esch 32/Ecke Breslauer Straße ein Gebäude mit neun Wohnungen. Einziehen sollen Väter und Mütter mit ihrem Nachwuchs, die sich bei der Kinderbetreuung und Alltagsproblemen gegenseitig helfen können.

Viel Lob gab es schon im Vorfeld für die Pläne. Der stellvertretende Bürgermeister Markus Schneider sprach von einem Herzensprojekt, das unterstützt werden sollte. Zur Verwirklichung greift die AWG erst einmal tief in die Tasche und legt drauf. Denn die Mietpreise würden so kalkuliert, dass sich auch Hartz-IV-Empfänger und Aufstocker eine der 54 bis 76 Quadratmeter großen Drei- bis Vierzimmerwohnungen leisten könnten, unterstrich AWG-Geschäftsführerin Ulrike Petruch. Eine Wohnung werde zudem behindertengerecht ausgebaut. Ein solches Wohnprojekt werde dringend benötigt, erklärte Petruch. „Jeder Fünfte, der bei uns nachfragt, ist alleinerziehend. Diese Gruppe braucht Unterstützung, zumal die meisten Alleinerziehenden über wenig Geld verfügen.“

Flankiert wird das Vorhaben von der Kreisvolkshochschule (KVHS) mit begleitenden Angeboten – auch mit dem Ziel, die Bewohner für den Wiedereinstieg in den Beruf zu qualifizieren. Aktuell knüpft KVHS-Leiter Winfried Krüger bereits Kontakte mit jungen Alleinerziehenden aus dem Projekt „Jugend stärken“, um geeignete Bewohner für das Mietprojekt zu finden. „Uns ist es wichtig, dass die Mieter zueinander passen. Sie sollen sich vorher kennenlernen, denn schließlich hat das Projekt eine Art Wohngemeinschaftscharakter“, sagt die Geschäftsführerin. Bezogen werden kann das Haus voraussichtlich Ende Februar kommenden Jahres.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Für die Kinder soll es zudem Spielmöglichkeiten geben. Auf einem benachbarten Grundstück soll dafür ein Platz hergerichtet werden. Bei der Auswahl der Spielgeräte werden die Bewohner des Alleinerziehendenprojekts eingebunden.

Kerstin Schumann Redakteurin / Redaktion Westerstede
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.