Nethen Die festlichen Girlanden entlang des Hirtenwegs kündigten das Fest der Nethener Schützen am vergangenen Wochenende an. Ein bewährt buntes Programm boten der Schützenverein und die Schausteller den Besuchern auf dem Dorfplatz. Bereits zum 40. Mal war der Platz Treffpunkt für diesen Höhepunkt im Vereinskalender. Der 1. Vorsitzende des Schützenvereins Nethen, Reiner Wessels, eröffnete am Sonnabendnachmittag das Fest: „Wir starten mit unseren Gaudispielen, wo quer über den Festplatz verteilt lustige Aufgaben absolviert werden können.“ In Kleingruppen galt es fünf Stationen abzuarbeiten.

„Und eins, zwei drei“: Vier gestandene Männer sprangen bei diesem Kommando gleichzeitig in die Höhe. Um sie herum befand sich ein großer, weißer Kunststoffsack, in ihrer Mitte stand eine junge Dame im rosafarbenen Kapuzenpullover. Zwischen den Herren, die dicht gedrängt standen und sich mit der schwierigen Aufgabe des Gruppensackhüpfens konfrontiert sahen, war sie fast nicht auszumachen. Beim Gruppensackhüpfen kam es aber vor allem auf Geschick und Kraft an. An einer weiteren Station mussten die Gruppen auch gefüllte Wasserflaschen durch einen gezielten Wurf zurück in ihre Wasserkisten bugsieren. Besonderes Fingerspitzengefühl war bei der letzten Station gefragt: Eines der Gruppenmitglieder wurde mit einem Eimer voll Wasser in eine Schubkarre gesetzt, während ein anderes die Karre durch einen Slalomparcours manövrierte. Am Ende musste das Wasser in einen anderen Eimer umgefüllt, die Plätze mit anderen Teammitgliedern getauscht und auf demselbem Weg zurückgefahren werden. Am Sonnabendabend stieg dann die große Party mit DJ Hartmut Lammers stieg. Der Sonntag stand ganz im Zeichen der errungenen Erfolge: Die Schützenkönige wurden geehrt und ein Festmarsch durch Nethen rundete das Fest ab.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.