Bad Zwischenahn Die Gewässerqualität im Zwischenahner Meer im Allgemeinen und die alljährlich wiederkehrende Algenblüte im Besonderen werden Themen sein, wenn Niedersachsens Landwirtschaftsminister Christian Meyer (Grüne) am Sonnabend in den Kurort kommt. Die örtlichen Parteifreunde sowie die Bürgerinitiative Bad Zwischenahn haben den zuständigen Ressortchef eingeladen, über die Situation und Maßnahmen zu diskutieren.

Meyer wird sich nach fachlichen Vorträgen den Fragen der geladenen Gäste stellen. Eingeladen haben die Veranstalter den Bundestagsabgeordneten Peter Meiwald, Landtagsabgeordnete Susanne Menge (beide Grüne), Vertreter des Landkreises, Bürgermeister Dr. Arno Schilling (SPD), Vertreter der Gemeinderatsfraktionen, Fischereiverein, Yachtclub, Segelklub, Ammerländer Landvolkverband, Arbeitsgemeinschaft bäuerliche Landwirtschaft, Bund deutscher Baumschulen Landesverband Weser-Ems, Bund für Umwelt und Naturschutz (BUND), Naturschutzbund (Nabu) sowie die Naturschutzgemeinschaft Ammerland. Gesprochen werden soll über die Nährstoffbelastung des Zwischenahner Meeres, die Aufgaben und Maßnahmen der Ammerländer Wasseracht, Vorschläge zur Verbesserung der Gewässerstruktur und die Wasserrahmenrichtlinie. Die NWZ  wird über die Ergebnisse der nicht öffentlichen Expertenrunde berichten.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Markus Minten Leitung / Lokalredaktion
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.