SPECKEN Der bereits im vergangenen Jahr kommissarisch tätige Vorsitzende des Ortsvereins Specken, Egon Helms, hat sich bereit erklärt, ein weiteres Jahr kommissarisch die Geschicke des Vereins zu leiten. Der Grund: Auf der Jahreshauptversammlung im „Museumskroog“ fand sich niemand, der das Amt des Vorsitzenden übernehmen wollte.

„Die Jahreshauptversammlung nimmt einstimmig das Angebot von Egon Helms an, ein Jahr weiterhin den kommissarischen Vorsitz zu übernehmen und beschließt den Auftrag an den Vorstand, umgehend eine Sitzung mit dem erweiterten Vorstand zur Nachfolgeklärung durchzuführen“, heißt es dazu in der Pressemitteilung des Vereins.

Zuvor hatte Helms in seinem Jahresrückblick noch einmal die Aktivitäten des vergangenen Jahres Revue passieren lassen. Als herausragendes Ereignis erwähnte er die „Radtour“ mit der Museumseisenbahn Ammerland-Saterland.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Nach zehnjähriger Tätigkeit als Kassenwartin legte Renate Hauken ihren letzten Kassenbericht vor. Wie vor Jahresfrist angekündigt, stand sie bei den Neuwahlen für eine Wiederwahl nicht mehr zur Verfügung: Die Kassenprüfer bescheinigten ihr eine „ordentliche und saubere Buchführung“ bei fast 260 Mitgliedern. Renate Hauken wurde von Egon Helms mit Dank und Anerkennung für die Arbeit im Vorstand verabschiedet. Als neue Kassen- und Rechnungsführerin wurde Kerstin Behrens einstimmig gewählt. Mit den Worten „Egon, Du musst weitermachen“, hatte Dierk Schröder als Wahlleiter den Gedankenaustausch und die Beschlussfassung der Versammlung zur Findung eines neuen Vorsitzenden zusammengefasst.

Die Veranstaltungstermine des Ortsvereins können jederzeit abgefragt werden unter 04403/3586. Als nächstes steht das Osterfeuer an: Am Sonnabend, 11. April, sind alle Einwohner Speckens um 19 Uhr auf dem Gelände von Fied Süsens an der Edewechter Straße willkommen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.