Klein Scharrel „Wenn die letzte Biene stirbt, stirbt auch der letzte Mensch.“ Sehr drastisch machte Hans Müller, 2. Vorsitzender des Ortsvereins (OV) Klein Scharrel, am Sonnabend klar, warum es notwendig ist, die Population der unterschiedlichen Bienenarten zu erhalten. Der OV Klein Scharrel selbst hat, um den Bienen und auch anderen Insekten Unterschlupf- und Vermehrungsmöglichkeiten zu bieten, ein Insektenhotel errichtet.

Am Biotop beim Regenrückhaltebecken am Birkenkamp hat das besondere Hotel seinen Platz gefunden. Bereits im letzten Jahr kam erstmals die Idee auf, ein entsprechendes Projekt auf den Weg zu bringen. Im Frühjahr dieses Jahres wurde die Idee mit Unterstützung der Gemeinde realisiert. „Für die Materialien wurden insgesamt gut 500 Euro aufgewendet“, erklärte Anke Hotes, Schriftführerin des OV. Alles andere, den Aufbau und die Fertigstellung, übernahmen Mitglieder und Freunde des Ortsvereins in ehrenamtlicher Arbeit.

Zu ihnen gehörten Heino Siefken, Manfred Kapels und Heino Hohnholt, die am Sonnabend bei der offiziellen Eröffnung der Anlage nicht dabei sein konnten. Ihnen, die das Insektenhotel nach entsprechenden Vorgaben errichteten und im Biotop in Klein Scharrel aufbauten, gebühre ein besonderer Dank, hieß es. Jaakov Strijker, 1. Vorsitzender des OV Klein Scharrel, war sehr zufrieden mit der Errichtung des Insektenhotels und dem großen Engagement. „Für uns war es wichtig, hier aktiv zu werden und etwas für den Erhalt der Umwelt beizutragen.“ Auch weitere Insektenhotels in der Bauerschaft seien wünschenswert. Schon am Sonnabend konnte beobachtet werden, dass die ersten Insekten Einzug gehalten und die ersten Nester gebaut hatten.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Die vielen Kinder, die zusammen mit ihren Eltern und Großeltern die offizielle Eröffnung des Insektenhotels verfolgten, konnten anschließend ihr eigenes kleines Insektenhotel zusammenbauen, um es dann mit nach Hause zu nehmen. Die entsprechenden Bausätze wurden dafür vom OV Klein Scharrel zur Verfügung gestellt.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.