Edewecht Die Gemeinde Edewecht hat Gelder aus dem sogenannten Leader-Programm erhalten. Die Abkürzung Leader steht für „Liaison entre actions de développement de l’économie rurale“ und beinhaltet, dass von Seiten der EU besondere Projekte im ländlichen Raum gefördert werden können.

Wie Edewechts Bürgermeisterin Petra Lausch sagte, habe die Gemeinde vom Amt für regionale Landesentwicklung Oldenburg einen Bescheid für das Leader-Projekt „Um- und Ausbau des Dorfgemeinschaftshauses Jeddeloh I“ erhalten. Gefördert werden könnten Gesamtkosten von rund 168 000 Euro. Wenn alles optimal liefe, könne man bis zu 50 Prozent Zuschüsse aus EU-Mitteln und bis zu 50 Prozent auch aus dem Zusatztopf „Zusammenerland“ erhalten.

Zuschüsse erhält auch der Ortsbürgerverein Scheps für sein Leader-Projekt „Umbau und Erweiterung des Dorfplatzhäuschens in Osterscheps“. Den Bescheid habe der Verein auch vom Amt für regionale Landesentwicklung erhalten. Bezuschusst werden könnten für das Schepser Projekt Kosten von rund 76 000 Euro. Bis zu 60 Prozent könnten dabei aus EU-Mitteln fließen und maximal 25 Prozent der EU-Förderung aus Mitteln des Zusatztopfes „Zusammerland“. Der OBV Scheps werde auch eigene Arbeitsleistungen im Wert von rund 28 000 Euro erbringen, die ebenfalls mit maximal 60 Prozent an EU-Geldern bezuschusst werden könnten.

Doris Grove-Mittwede Redakteurin / Redaktion Westerstede
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.