JEDDELOH I Die Dorfabende, die der Ortsbürgerverein Jeddeloh I seit März 2009 veranstaltet, haben sich als Erfolgsmodell entpuppt. „Die Resonanz war vergangenes Jahr riesig. Deshalb wollen wir auch 2010 die Bevölkerung zu weiteren Informationsabenden einladen, um die Dorfgemeinschaft noch weiter zu festigen“, sagt Kirsten Jacobs, Vorsitzende des Ortsbürgervereins Jeddeloh I und verweist damit auf ein Resultat der jüngten OBV-Jahreshauptvesammlung .

Für den 7. Mai 2010 sei der nächste Dorfabend geplant. An diesem Freitag werde man einen Videozusammenschnitt aller Veranstaltungen der 800-Jahr-Feier Jeddelohs aus dem Jahr 1990 zeigen. Im September solle erneut zu einer Filmvorführung eingeladen werden. Zu sehen sei dann „Krach um Jolanthe“. Doch nicht nur die Dorfabende, auch die Jeddeloher Dorfhefte seien eine Erfolgsgeschichte, so Kirsten Jacobs. Das erste heimatgeschichtliche Heft über den Jeddeloher Esch sei derart nachgefragt worden, dass noch eine weitere Auflage gedruckt werde. Diese ist dann am 5. November erhältlich, wenn auch das 2. Jeddeloh-Heft „Über die Sandberge“ vorgestellt werde.

Auch Wahlen standen an. Bestätigt wurden die erste Vorsitzende Kirsten Jacobs und der 2. Vorsitzende Ralf von Aschwege; ihr gemeinsamer Stellvertreter wurde Alfred Blancke. Kassenwart ist nach wie vor Klaus Kruse. Zur Schriftführerin – diese Position war vakant – wurde Petra Elstermann gewählt.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Gesprochen wurde zudem darüber, wie man künftig bei hohen Geburtstagen von Jeddelohern verfahren wolle. Bislang bekämen OBV-Mitglieder und Nichtmitglieder nach Erreichen des 80. Lebensjahres alljährlich ein kleines Präsent. Das werde in Zukunft nicht mehr praktiziert. Stattdessen werde man, so Kirsten Jacobs, Karten verschicken. Die Vorstandssitzungen des Ortsbürgervereins sollen künftig offen für alle Interessierten sein. Das nächste Mal wird am Donnerstag, 15. April, ab 20 Uhr im Gasthof Kreye getagt.

Als Gast nahm an der Sitzung Ute Aderholz vom Umweltbildungszentrum des Landkreises Ammerland teil. Sie informierte über das Projekt „Lebensräume für Insekten im Ammerland“. Dabei geht es darum, die heimische Tier- und Insektenwelt durch den verstärkten Anbau heimischer Pflanzen zu untersützen. Saatmischungen gibt es auch für kleine und große Flächen in Privatgärten. Infos:   04405/48060 (Jacobs).

Doris Grove-Mittwede Redakteurin / Redaktion Westerstede
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.