Südende In Südende blüht der Sommer auch im Herbst noch kräftig auf. Und wie. Im Garten von Erwin Küpker an der Straße Zum Damm wächst eine riesige Sonnenblume mit zahllosen Blüten, inzwischen überragt sie fast das Haus, in dem der 76-Jährige schon seit seiner Geburt lebt.

„Alle, die hier vorbeifahren, halten an und fragen mich: ,Was hast du da denn gemacht?‘“, erzählt Küpker. Die knappe Antwort dürfte dabei so manchen mächtig überraschen: „Nichts“, entgegnet der Rentner nämlich kurz und knapp.

Pflanzen als Geschenk

Vor ein paar Wochen bekam er von Nachbarn einige Sonnenblumen geschenkt. „Die waren da gerade mal kniehoch“, sagt Küpker. Im Beet an der Hauswand pflanzte er die Sonneblumen ein und staunte, wie prächtig die Pflanzen gedeihten.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Denn: „Einen grünen Daum habe ich nicht“, verrät der 76-Jährige. Gegossen habe er die Sonnenblumen nicht, auch Dünger habe er keinen hinzugegeben. Die Pflanzen schossen dennoch in die Höhe. „Das hat mich selbst überrascht“, berichtet Küpker, der neugierig wurde. „Ich habe dann ein paar Mal nachgemessen.“

40 prächtige Blüten

Der Rentner nahm einen Zollstock zur Hand und maß nach, wie groß die Pflanze von der höchsten Blüte bis zum Beet inzwischen gewachsen war. 4,25 Meter lautete das Ergebnis. Und das Beste: „Es sind noch immer um die 40 Blüten dran“, freut sich Küpker.

Jetzt hat ihn der Ehrgeiz gepackt. Die Sonnenblume will er natürlich in seinem Garten stehen lassen. Und ihr dann auch die erforderliche Pflege zukommen lassen. „Vielleicht frage ich mal einen Gärtner, was man machen muss“, sagt Küpker.

Die größte Sonnenblume der Welt soll im Übrigen in Kaarst am Niederrhein stehen. Dort hat der Sonnenblumenzüchter Hans-Peter Schiffer eine 9,17 Meter hohe Pflanze stehen und es damit sogar ins Guinness Buch der Rekorde geschafft. Üblicherweise werden Sonnenblumen nämlich nur ein bis zwei Meter hoch. Einzelne Sorten schaffen es aber auch auf drei bis vier Meter.

Erwin Küpker in Südende erfreut sich jedenfalls erst einmal an der ungewöhnlichen Blütenpracht in seinem Garten. So wird auch im dunklen Herbst noch einmal an die sonnigen Tage erinnert.

Frank Jacob Rastede/Wiefelstede / Redaktion Rastede
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.