[SPITZMARKE][SPITZMARKE][SPITZMARKE][SPITZMARKE][SPITZMARKE][SPITZMARKE]BAD ZWISCHENAHN BAD ZWISCHENAHN/JOE - Wie helfen, wenn Arbeitskollegen suchtkrank geworden sind? Diese Frage stand im Mittelpunkt einer Fortbildung im Tagungshotel „Meerblick“ in Bad Zwischenahn, die jetzt zu Ende ging. Acht Teilnehmern wird mit einem Zertifikat bescheinigt, dass sie als Betriebliche Gesundheitsberater ehrenamtlich Kollegen bei Suchtproblemen helfen können. Die Fortbildung haben Wolfgang und Anne Weikert entwickelt. Sie arbeiten als Pädagogen und Therapeuten in der Paracelsus-Berghof-Klinik in Bad Essen. Die Teilnehmer erfuhren etwas zu Ursachen und Verlauf von Krankheiten wie Drogen-, Alkohol-, Spiel- oder Magersucht, zu arbeitsrechtlichen Bestimmungen und Kommunikation mit Betroffenen. Zudem betrachteten sie mögliche Folgen der Sucht von Mitarbeitern für ein Unternehmen. Detlef Hattenhorst, Ernst-August Hohmann, Peter Korte, Adelheid Krüger, Ulrike Pickart-Maaß, Matthias Ricken, Helmut

Rosengarth und Jens Wilker absolvierten den Kursus. Sie sind für Firmen in Osnabrück, Helmstedt und Espelkamp tätig.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.