Bad Zwischenahn Neue Wege möchte die CDU beschreiten, um den Kontakt zwischen (Bundes-)Parteispitze sowie Kreis- und Gemeindeverbänden zu intensivieren. Und die Ammerländer Christdemokraten dienten Dienstagabend als Testpersonen: Per Internet-Video-Telefonie Skype diskutierte ein gutes Dutzend über aktuelle Themen mit CDU-Generalsekretär Peter Tauber.

„Ich möchte das in diesem Rahmen einmal testen“, erläuterte Tauber den Parteifreunden. Ziel sei es, den Kontakt von der Bundes- zur Ortsverbandsebene zu verkürzen. „Wenn am Ende alle der Meinung sind, dass wir das öfter machen sollten, werden wir das tun.“

Tauber informierte die Ammerländer über Aktuelles aus Berlin zu den Themen Flüchtlingsunterbringung, Elektromobilität und Umgang mit der AfD („Sucht das Gespräch mit den Wählern) und hörte sich Erfahrungen „aus der Fläche“ an. In der Flüchtlingsfrage sprach Tauber sich für einen flexiblen Umgang mit der Wohnsitzauflage aus und versprach, die zu lange Wartezeit auf Integrationskurse zu thematisieren („Da müssen wir ordentlich draufsatteln“).

Den Kontakt zu Tauber hatte Kreisgeschäftsführerin Ilka Studnik geknüpft. Für die Premiere hatte sie in der Kreisgeschäftsstelle eine Leinwand aufgestellt, auf die Tauber per Beamer übertragen wurde. Eine Kamera sorgte dafür, dass dieser in seinem Berliner Büro die Ammerländer ebenfalls live sehen konnte.

Das Fazit aus Ammerländer Sicht: Test bestanden, Wiederholung erwünscht.

Markus Minten Redaktionsleitung Brake / Redaktion Brake
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

NWZONLINE-NEWSLETTER

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten.
Meine E-Mail wird nur zu diesem Zweck verwendet.
Einwilligung jederzeit wider­rufbar, Abmeldelink in jeder E-Mail. Die Datenschutz­erklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.