Gut besucht war die vom Hegering Bad Zwischenahn veranstaltete Hubertusmesse. Gastgeber war der Heimatverein. Nahezu 200 Jäger sowie Natur- und Heimatfreunde besuchten die Veranstaltung im Ammerländer Bauernhaus. Die Beiträge der Ammerländer Jagd- und Parforcehornbläser sowie der Bläsergruppe „Les Trompes du val du Rhin“ gaben dem Gottesdienst einen würdigen und stimmungsvollen Rahmen. Hierzu trugen auch mehrere Hundeführer und ein Falkner mit seinem Habicht bei.

Zum ersten Mal hielt Pastor Ingmar Hammann den Gottesdienst. In seiner Predigt auf Plattdeutsch ging es um den Heiligen Hubertus, den Schutzpatron der Jäger, die biblische Schöpfungsgeschichte und den Begriff der Nachhaltigkeit, auch bei der Jagd, ein. Nach der Messe konnten die Besucher unter dem nächtlichen Himmel Glühwein und Darbietungen der Bläsergruppen genießen.

Der Reinerlös der Kollekte ging an den Heimatverein, der dies für die Jugendarbeit nutzen möchte.

Insgesamt 45 Qualitätszertifikate wurden vom Niedersächsischen Staatssekretär aus dem Ministerium Wirtschaft, Arbeit, Verkehr und Digitalisierung, Dr. Berend Lindner, an Betriebe und Anbieter touristischer Dienstleistungen vergeben. Auch Bad Zwischenahn gehörte zu den Preisträgern und wurde erneut mit dem Zertifikat Service Qualität Deutschland ausgezeichnet. Das Zertifikat dient als Ideengeber und soll Anstoß geben, Kundenkontakt und Servicequalität zu verbessern. „Wir freuen uns, Teil dieser bundesweiten Initiative zu sein und unseren Gästen somit einen noch besseren Service bieten zu können“, sagt Geschäftsführer und Kurdirektor Dr. Norbert Hemken.

Service Qualität Deutschland in Niedersachsen ist eine Initiative des Niedersächsischen Wirtschaftsministeriums, der niedersächsischen Industrie- und Handelskammern, des Deutschen Hotel- und Gaststättenverbandes Niedersachsen (DeHoGa), und der TourismusMarketing Niedersachsen.

Bei einem Firmenbesuch informierten sich Bürgermeister Dr. Arno Schilling und Wirtschaftsförderer Rolf Oeljeschläger über das 2003 gegründete Unternehmen Duo Collection, das seit 2007 seinen Sitz im Industriegebiet Kayhauserfeld hat. Die Inhaber Norbert und Jan Steinhoff standen dabei gerne Rede und Antwort.

Duo Collection ist ein mittelständisches Großhandelsunternehmen für Mitnahme-Möbel aus Asien. Abnehmer sind Möbelhäuser, Baumärkte, der Lebensmittel-Einzelhandel und der Versandhandel. Der Betrieb ist in den vergangenen Jahren gewachsen: 2008 und 2011 wurden Ausstellungshallen gebaut, 2013 das Bürogebäude erweitert. Die Firma beschäftigt etwa 20 Mitarbeiter.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.