Bad Zwischenahn Am Wochenende war Bad Zwischenahn wieder das Ziel von gesundheitsbewussten und wissbegierigen Senioren. Sigbert Martin, 1. Vorsitzender des Sozialverbandes VdK, hatte mit seinem Team zur achten Gesundheits- und Seniorenmesse in die Wandelhalle eingeladen. Unter dem Motto „Menschlichkeit, soziale Verantwortung, soziale Gerechtigkeit“ fand sich die Rekordzahl von 60 Ausstellern und 13 Referenten ein.

„Das war nur möglich, weil einige Aussteller auf Standmeter verzichtet haben. In diesem Jahr sind wir aber am Limit unserer Möglichkeiten angelangt“

Auch in diesem Jahr strömten die Besucher bereits am Samstag schon zahlreich in die Wandelhalle, um das breitgefächerte Angebot zu nutzen. „Da die Messe morgen erstmalig von einem verkaufsoffenen Sonntag begleitet wird, werden wir die 14 000 Besucher-Marke wohl erneut knacken“, fuhr Martin fort. Er freute sich auch, dass der VdK Ortsverband aktuell deutlich über 1000 Mitglieder zählt. Allein bis Samstagmittag waren bereits fünfzehn Neueintritte zu verzeichnen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Schirmherr und Kurdirektor Dr. Norbert Hemken hob den hohen Stellenwert des Themas Gesundheit für die Gemeinde hervor. Die Kombination von Freizeit- und Gesundheitstourismus sei stark ausgeprägt. Die Messe stelle eine attraktive Bereicherung dieses Angebots dar.

Von medizinischen Bereichen über Themen rund um die Pflege bis hin zu Seniorenreisen, seniorengerechten Immobilien und schlussendlich individuellen Bestattungsmöglichkeiten spannte sich ein weiter Bogen von geballter Fachkompetenz.

Auch die 13 Fachreferate von anerkannten Spezialisten waren an beiden Tagen stark frequentiert. Hier wurden unter anderem Themen wie Gesundes Altern, Strahlentherapie, Glaukom, Gesunde Zähne, Hausnotruf und Telemedizin angesprochen.

Herta Röbber aus Osterscheps kam gerade von dem Vortrag „Strahlentherapie zur Behandlung von Schmerzen“. „Ich bin von der Vielfalt des Angebots beeindruckt.“ Lisa Gerdes aus Ohrwege hatte sich einem Hörtest unterzogen: „Ich habe spontan für nächste Woche einen Folgetermin ausmachen können. Ich finde es gut, direkt vor Ort den Fachberatern die persönlichen Fragen stellen zu können.“

Die neunte Auflage der Messe ist für den 31. Oktober/1. November 2020 bereits fest gebucht.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.