Bad Zwischenahn Wer sein Elektro-Auto an einer der beiden öffentlichen Ladesäulen auf den Parkplätzen Am Hogen Hagen und beim ZOB in Bad Zwischenahn lädt, muss dort ab sofort keine Parkgebühren mehr zahlen, das teilte die Gemeindeverwaltung am Mittwoch mit.

Vorausgegangen war ein Bericht der NWZ am 14. Januar. Der Zwischenahner Hartwig Quathamer hatte darauf hingewiesen, dass andere Kommunen für Elektro-Autos während des Ladevorgangs keine Parkgebühr erheben. Eine solche Lösung wünschte er sich auf für Bad Zwischenahn.

Und die Gemeinde hat gehandelt. Wilfried Fischer, Fachbereichsleiter Bürgerservice erklärte am Mittwoch, die Gemeinde orientiere sich künftig an einer Regelung, die auch in der Stadt Oldenburg gültig sei.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Ab sofort dürfen E-Autos an den beiden Ladesäulen kostenlos stehen. Zu Beginn des Ladevorgangs muss der Fahrer seine Parkscheibe sichtbar ins Auto legen. Für die Dauer von vier Stunden darf das Auto dann dort stehen, ohne dass der Fahrer Parkgebühren zahlt.

Diese Regelung will die Gemeinde bald auch auf entsprechenden Schildern an den Ladesäulen erklären. Es dauere allerdings noch einige Zeit, bis diese Schilder auch fertig sind. Die Regelung gelte jedoch ab sofort, sagte Fischer. Die Außendienst-Mitarbeiter des Ordnungsamtes seien bereits angewiesen, bei E-Autos an der Ladesäule keine Strafzettel mehr zu verteilen, wenn diese geladen werden und die Parkscheibe ausgelegt ist.

NWZ-Auto.de
Finden Sie Ihr Traumauto auf NWZ-Auto.de!

Christian Quapp Redakteur / Redaktion Westerstede
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.