Bad Zwischenahn Die Arbeiten an der gebrochenen Druckrohrleitung unter der Georgstraße in Bad Zwischenahn gehen dem Ende entgegen. An diesem Dienstag wird die Straße noch einmal voll gesperrt, ab Mittwoch ist sie dann wieder einseitig geöffnet und hoffentlich zu Beginn kommender Woche soll die Fahrbahn wieder komplett frei sein, sagt Lutz Schöbel, Leiter der Gemeindewerke für Wasser und Abwasser.

Dem hat die Schmutzwasserleitung in den vergangenen Monaten schon einiges an Kopfzerbrechen bereitet. Sie führt unter den Straßen Auf dem Winkel und Georgstraße zum Langenhof und weiter zur Kläranlage. Besonders das Teilstück unter der Straße Auf dem Winkel war zuletzt immer wieder gebrochen.

Schon vor dem jüngsten Schaden hatten die Gemeindewerke deshalb beschlossen, die Leitung im kommenden Jahr zu erneuern. „Geplant war, die Leitung ab der Höhe Sonnenweg bis zum Bahnübergang neu zu bauen“, so Schöbel am Montag. „Der letzte Rohrbruch hat jetzt dafür gesorgt, dass wir im kommenden Jahr statt 320 nur 280 Metern machen müssen.“ Unter der Georgstraße wurden 40 Meter Leitung komplett neu verlegt.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Reine Altersschwäche sieht Schöbel bei der Leitung aus den 1970er Jahren nicht als Grund für die vielen Schäden. „Die Leitung unter dem Langenhof ist aus der gleichen Zeit, da haben wir diese Probleme nicht in diesem Ausmaß“, sagt er.

Unter der Straße Auf dem Winkel liege die Leitung allerdings nur 80 bis 100 Zentimeter tief, und im vergangenen Jahr seien zahlreiche schwere Baufahrzeuge über die Straße gefahren. Die, so Schöbels Vermutung, hätten der Druckrohrleitung schwer zugesetzt. „Wir hatten eine Kamerabefahrung der Leitung, die keine Schäden gezeigt hat. So eine Kamera sieht aber von innen nicht, wenn die Leitung von außen einen Knacks bekommen hat.“

Ursprünglich hatten die Gemeindewerke vorgehabt, die Leitung dann zu erneuern, wenn die Gemeinde auch die Straße Auf dem Winkel saniert – voraussichtlich 2020. „So häufig, wie wir zuletzt Schäden hatten, wäre das aber nicht mehr wirtschaftlich und niemandem zu vermitteln gewesen“, sagt Schöbel.

Rund 100 .000 bis 110 .000 Euro werde es jetzt noch kosten, die Leitung Auf dem Winkel zu erneuern. Im Spülbohrverfahren, mit nur zwei Baugruben, soll sie unter die Erde gebracht werden. Die neue Leitung werde deutlich tiefer liegen als die aktuelle, so Schöbel. Das dürfte sie unempfindlicher gegen Belastungen von oben machen. Und vor allem ist sie nicht im Weg, wenn die Gemeinde 2020 die Fahrbahn erneuert. „Nichts wäre schlimmer, als wenn wir dann die Abwasserleitung wieder wegreißen müssten“, so Schöbel.

Christian Quapp Redakteur / Redaktion Bad Zwischenahn
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.