Jeddeloh I /Ekern Eine besondere Überraschung hatten sich die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Baumschule Diderk Heinje in Jeddeloh I für Peter Dombrowski einfallen lassen. Ihr Kollege war nicht nur 50 Jahre in der grünen Branche tätig, er wechselte jetzt auch in den Ruhestand. Dombrowski wurde nichtsahnend in die Gaststätte Hempen Fied nach Ekern gelotst, um von der Belegschaft gefeiert zu werden.

Die Idee zu dem außergewöhnlichen Empfang hatte Sebastian Heinje, Juniorchef des Betriebs. Er organisierte „Peter’s Day“, um die besonderen Verdienste des langjährigen Mitarbeiters zu würdigen. 1978 kam Peter Dombrowski zu Heinje. Mit gerade 15 Jahren hatte der 1948 geborene Jubilar seine Ausbildung im schleswig-holsteinischen Hen­stedt-Ulzburg absolviert und später unter anderem bei zu Jeddeloh in Jeddeloh und Wevelsiep in Wattenscheid gearbeitet. Die Meisterschule absolvierte Dombrowski 1973/1974.

In Jeddeloh baute der Jubilar mit Inhaber Diderk Heinje das Unternehmen aus. Hatte die Baumschule Ende der 1970-er Jahre noch sechs Mitarbeiter, so kann sie heute auf 120 Beschäftigte setzen. Seit 1984 fungierte Dombrowski bis zu seinem 65. Geburtstag als Geschäftsführer des Betriebs. Als Dank für sein persönliches Engagement und für seine 50-jährige Berufstreue erhielt der 66-Jährige Urkunde und Präsente. Diese übergaben Firmenvertreter sowie für die Landwirtschaftskammer Niedersachsen Matthias Brandner und Meco Cramer. Außerdem bekam Dombrowski einen großen Präsentkorb von den Kunden des Unternehmens.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Geehrt wurden für 25-jährige Berufstreue auch Christa Brauer, Maria Volle, Joachim Brennecke sowie Alf Schmidt. Die Feier in Ekern war gleichzeitig eine Betriebsfeier, bei der man sich nach den Ehrungen bis in den frühen Morgen vergnügte.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.