Vor zahlreichen Mitgliedern konnte der Erste Vorsitzende Uwe Willms bei der insgesamt 57. Jahreshauptversammlung des Motor Sport Club (MSC) Augustfehn in Apen über das abgelaufene Geschäftsjahr berichten und einen Ausblick auf 2012 geben. Besonders hervorgehoben wurde das Engagement bei der Jugendarbeit und die gute Organisation der Jux- und Gaudi-Rallye, die im diesen Jahr am 9. September veranstaltet wird. Zudem konnte er vermelden, dass der MSC die Mitgliederzahl in 2011 auf 127 erhöhen konnten. Anschließend berichtete Sportleiter Bernd Kloppenburg-Tjardes über das abgelaufene Sportjahr und Kassenwart Reiner Schmidt gab in seinem Jahresbericht einen Überblick über die finanzielle Situation des MSC.

Nach der einstimmigen Entlastung des Vorstandes, wurden bei den Wahlen Uwe Willms und Reiner Schmidt in ihren Ämtern bestätigt und für drei Jahre wiedergewählt. Zudem wurden Ehrungen für langjährige Clubzugehörigkeit vorgenommen. Mit Walter Gerdes, Heinz Müller, Friedrich Schmidt, Reiner Schmidt und Georg Welter konnten darüber hinaus fünf Mitglieder für eine 40-jährige Mitgliedschaft beim MSC geehrt werden konnten.

Durch die Jahreshauptversammlung des Gemischten Chors „Concordia“ Augustfehn führte Vorsitzende Renate Reinhards im Vereinslokal Scheppner. Schriftführerin Barbera Müller war es vorbehalten, die Anwesenden über die Entwicklung bei den Mitgliederzahlen zu informieren. Wie sie mitteilen musste, habe man einen geringfügigen Rückgang zu verzeichnen. Ein positives Ergebnis in finanzieller Hinsicht konnte wiederum Kassenwart Herbert Wahl präsentieren. Zustimmung erhielt das Zahlenwerk von den Kassenprüfern, die einwandfreie Kassenführung bescheinigten. Chorleiterin Anke Bruns erwähnte in ihrem Bericht, dass der Chor aktuell nur dreistimmige Lieder einstudieren könne, da es vor allem an Männerstimmen mangele. Es wäre gut, wenn man noch zwei bis drei weitere männliche Mitstreiter zum Mitsingen bewegen könnte, merkte sie an.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Nach diesen Ausführungen wurde der Gesamtvorstand einstimmig entlastet. Ähnlich klar fielen die Wahlen aus. Dem Vorstand nicht mehr angehören wird indes der Zweite Vorsitzende Walter Grohmann, der aus persönlichen Gründen als aktives Mitglied ausscheidet, dem Chor aber passiv verbunden bleibt. Sein Amt übernimmt Engelbert Ximar. Nach zwei Jahren abgelöst wurde Kassenwartin Edeltraud Ximar. Ihre Funktion hat künftig Inge Töbermann inne. Als Pressewart fungieren Bruno Ihler sowie Engelbert Ximar als Vertreter.

Kurz angeschnitten wurde bei der Versammlung zudem das 140-jährige Bestehen, das 2013 gefeiert wird. Die Vorbereitungen dafür sollen jetzt anlaufen.

Bei der Mitgliederversammlung des Christlichen Vereins Junger Menschen (CVJM) Apen konnte die Vorsitzende Felicitas Rother eine besondere Ehrung vornehmen: Wilfried Hobben ist seit 23 Jahren im Vorstand aktiv und hat in dieser Zeit nicht nur den CVJM mit den anderen Vorstandsmitgliedern geleitet, sondern auch mit seiner Arbeit geprägt. Für seine Verdienste erhielt er ein Präsent – und die anerkennenden Worte langjähriger Wegbegleiter.

Ab 1993 war Hobben zehn Jahre lang Erster Vorsitzender des CVJM Apen. In dieser Zeit als Vorsitzender habe ihm besonders die sogenannte Weltdienstarbeit am Herzen gelegen, sagte er. In Südindien wurden damals, wie er berichtete, Projekte zur Jugendarbeit und Berufsqualifikation Erwachsener aufgebaut. Die Vertretung des CVJM Apen im Landesverband Oldenburg und dem Kreisjugendring war ein weiterer Schwerpunkt seiner Tätigkeit, bei der er mit seinen Ideen und Vorschlägen die Arbeit dieser Gremien bereicherte. Ihn habe es außerdem gefreut, zur Gründung der Ten-Sing-Gruppe beigetragen zu haben. Gern erinnere er sich an die Ferienpassaktionen zur Nachtarbeit.

In Apen hat der Ortsverband Westerstede/Apen von Bündnis 90/Die Grünen bei einer Mitgliederversammlung einen neuen Vorstand gewählt. Diesem gehören nun Anja Deutsch, Bernd Beeken, Ingo Faustmann, Stefan Töpfel und Gerd Warstat an. Zur Sprecherin für Parteimitglieder aus der Gemeinde Apen wurde Anja Deutsch benannt. Für das Stadtgebiet Westerstede wird vortan Stefan Töpfel die Funktion des Sprechers übernehmen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.