BAD ZWISCHENAHN Investor ist die Firma KCR Grundstücksverwaltungsgesellschaft. Ende Oktober 2008 muss das Bauwerk fertig sein.

Von Otto Renken

Am Mittwoch wurde der Abrissbagger auf das Gelände transportiert, am 14. Juni soll mit dem Abbruch der ehemaligen Gaststätte „Moin Moin“ an der Straße In der Horst begonnen werden, am 31. Oktober 2008 soll der Neubau fertig sein: Sieben Jahre lang bot das leer stehende gastronomische Objekt an der Flaniermeile Gästen und Bürgern Bad Zwischenahns einen trostlosen Anblick, jetzt geht das rund 4000 Quadratmeter große Gelände besseren Zeiten entgegen. Die KCR Grundstücksverwaltungsgesellschaft GmbH & Co KG, die zur Rügenwalder-Familie Rauffus gehört, stellte am Mittwoch das Großprojekt „Aue-Karree“ vor.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Nach Angaben von Christian Rauffus und Enno Rode soll der Neubau diesen Bereich Zwischenahns zu einer 1a-Lage aufwerten. Hatte die Gemeinde Bad Zwischenahn die im vergangenen Jahr vorgelegten Neubaupläne noch abgelehnt, weil im Erdgeschoss keine gewerbliche Nutzung vorgesehen war, so haben Verwaltung und der Verwaltungsausschuss die überarbeiteten Pläne nunmehr gut geheißen. Im Erdgeschoss werden insgesamt fünf Läden entstehen. Außerdem sind in dem zweigeschossigen Klinkerbauwerk mit Staffelgeschoss und Spitzbodenausbau 28 Wohnungen in einer Größe von 70 bis 100 Quadratmetern Größe geplant. Die Wohnungen an der Vorderfront über den Läden könnten auch für Praxen oder Büros genutzt werden, falls Bedarf besteht. Unter dem Objekt wird eine Tiefgarage gebaut. Die Planung liegt in den Händen der Firma Thalen, Neuenburg.

Als „durchweg positiv“, bewertete Rauffus die Reaktionen der Nachbarn, die am Montag zu einem Infoabend eingeladen worden waren. Rauffus und Rode baten Nachbarn, aber auch alle anderen um Nachsicht im Hinblick auf Lärm und andere Beeinträchtigungen, die sich während der Bauphase leider nicht vermeiden ließen.

Als „Ankermieter“ hat KCR den Drogeriemarkt Rossmann gewonnen. Ferner werden dort Bekleidungsläden wie Bonita, Street One, Ernsting Family und die Zwischenahner Firma Ripken eröffnen.

„Für die Gemeinde stellt dieses Objekt eine deutliche Verbesserung der Flaniersituation in diesem Bereich Zwischenahns dar“, freute sich Bürgermeister Dr. Arno Schilling darüber, dass das so lange brach liegende Gelände endlich bebaut wird.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.