Metjendorf Jugendliche ab 13 Jahren auch über den Konfirmandenunterricht hinaus ansprechen und mit einem bunt gemixten Programm zum Nachdenken über sich selbst und über Gott animieren: Das wollen die Organisatoren der Evangelischen Jugendarbeit Ammerland und der evangelischen Jugend Oldenburg (ejo)-Mitte sowie der Kirchengemeinde Ofen mit ihrer Jugendwoche unter dem Titel „Einfach unglaublich“. Sie beginnt am Montag, 20. Januar, im evangelischen Gemeindezentrum in Metjendorf.

An vier thematisch in sich geschlossenen Abenden bis Donnerstag, 23. Januar, täglich ab 18 Uhr sind alle interessierten Jugendlichen aus der näheren und weiteren Umgebung ins Gemeindezentrum eingeladen, das derzeit komplett ausgeräumt und für die Jugendwoche hergerichtet wird. „Es wird ein Café und einen Tante-Emma-Laden geben und eine Band wird an allen vier Abenden spielen,“ kündigten Kreisjugenddiakon Markus Kohring (Ras­tede) sowie Kreisjugendpädagogin Ilka Kalbe aus Oldenburg und Kreisjugenddiakonin Katharina Schneider (Oldenburg) am Dienstag im Gespräch mit der NWZ  an. An jedem Abend wird auch ein Theaterstück geboten, zudem wird Jugendreferent Tobias Liebmann aus Ostfriesland an jedem der vier Abende eine Predigt halten. Zu den jeweiligen Themen werden zudem an allen vier Abenden Gesprächspartner auf dem Gäste-Sofa erwartet. Die Moderation auch dieser Gespräche übernehmen Tristan Barysch und Kea Osterthun.

Am Montag, 20. Januar, lautet das Thema ab 18 Uhr „Da soll jemand sein?“ Landesjugendpfarrer Dr. Sven Evers und die Pädagogin Anett Gavelis werden an diesem Abend auf dem Gäste-Sofa sitzen.

Um den Teamgedanken geht es am Dienstag, 21. Januar ab 18 Uhr unter dem Thema „Du + Ich = ?“ Auf dem Sofa werden dann die Band „Why Sunday“ und der Abwehrchef des VfB-Oldenburg, Peer Wegner, sitzen.

Um das Engagement für andere geht es am Mittwoch, 22. Januar; auf dem Sofa begrüßen die Organisatoren dann einen Unternehmer und Neele Ohlhoff – eine junge Frau, die viele Ehrenämter bekleidet.

Berufe, in denen Menschen Verantwortung für das Leben anderer übernehmen, sind am Donnerstag, 23. Januar, Thema des Abends – unter dem Titel „Leben“. „Dazu werden Überraschungsgäste erwartet“, sagt auch Pfarrer Jann-Hendryk Weinrich vom Pfarrbezirk Metjendorf der Kirchengemeinde Ofen, der im Pfarrbezirk Metjendorf quasi Gastgeber für die Jugendwoche ist. Das Gemeindezentrum ist an allen vier Tagen ab 18 Uhr geöffnet, die Themenabende beginnen dann jeweils um 18.30 Uhr.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.