Ipwege Über die Entwicklung der Apothekergenossenschaft Noweda und den Arzneimittelmarkt hat Vorstandsvorsitzender Wilfried Hollmann am Donnerstagabend beim Frühlingsempfang in der Niederlassung in Ipwege Apotheker aus dem Nordwesten informiert, die vom Standort am Autobahnkreuz Oldenburg-Nord beliefert werden.

Hollmann und der „Apotheken-Ökonom“ Prof. Dr. Andreas Kaapke von der Dualen Hochschule Baden-Württemberg stellten die Bedeutung der niedergelassenen Apotheken für eine gesicherte Arzneimittelversorgung der Bevölkerung heraus. „Kunden wollen nicht nur kaufen, sie wollen individuell beraten und betreut werden“, sagte Hollmann und wies damit auf den hohen Beratungsbedarf insbesondere bei Arzneimitteln hin.

Zudem wurde der Rückgang des Einzelhandels in vielen Fußgängerzonen und Stadtteilen diskutiert. Die Teilnehmer des Empfangs bestätigten, dass das weithin sichtbare rote Apotheken-A und die Kompetenz des Apothekers als wichtige Konstanten in den Städten und Kommunen erkannt würden. Hollmann stellte vor diesem Hintergrund dar, dass der Versandhandel bei der Arzneimittelversorgung nur eine untergeordnete Rolle spielt.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Daraus resultiere, dass sich die Noweda Apothekergenossenschaft mit Hauptsitz in Essen weiterhin auf Wachstumskurs befindet: Bei der Inbetriebnahme 2005 startete die Niederlassung Rastede mit einer Belegschaft von 71 Mitarbeitern. Für die Versorgung der Apotheken und der Bevölkerung rund um Rastede beschäftigt das Unternehmen mittlerweile 94 Mitarbeiter.

Der Umsatz der gesamten Noweda-Gruppe entwickelte sich in dieser Zeit von rund 2,1 Milliarden Euro auf mittlerweile 4,9 Milliarden Euro.

Frank Jacob Rastede/Wiefelstede / Redaktion Rastede
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.