Ammerland Der Tourismus im Ammerland boomt. Der Rekord von 2017 wurde im vergangenen Jahr noch einmal übertroffen, berichtet der Landkreis.

Exakt 1 363 502 Übernachtungen hat der Landkreis ermittelt. 886 502 davon entfielen auf den gewerblichen Bereich mit Betrieben, die mindestens zehn Betten anbieten. Hier gab es gegenüber 2017 ein Plus von 2,1 Prozent. Der Landkreis hat anhand dieser Steigerungsrate die Übernachtungen im Privatbereich (Ferienwohnungen) hochgerechnet. Denn nicht in allen Gemeinden werden hier konkrete Zahlen ausgewiesen. Daraus ergeben sich 477 000 weitere Übernachtungen.

Bei der Ammerland-Touristik will man den Boom weiter fortsetzen. Wobei man vor allem auf das Internet setzt. „Alle Webseiten werden so gestaltet, dass sie auch auf Smartphones und Tablets optimal lesbar sind“, berichtet Frank Bullerdiek, Chef der Ammerland-Touristik. Zudem nutzen alle Gemeinden eine gemeinsame Datenbank, in der alle Sehenswürdigkeiten, Radrouten und Veranstaltungen eingepflegt werden.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Symphonie in Grün

Die Hauptbotschaft der Marke „Parklandschaft Ammerland“ lautet: „Symphonie in Grün“. Sie soll mit neuen Fotos weiter profiliert werden.

Geplant ist auch die Verbesserung der radtouristischen Infrastruktur. „Die Beschilderung ist in die Jahre gekommen. Daher arbeiten wir zurzeit mit Hochdruck an der Neugestaltung unserer gesamten Radwegbeschilderung und der Installation eines Knotenpunktsystems nach niederländischem Vorbild“, berichtet Bullerdiek.

In den vergangenen Jahren waren es vor allem Radtouristen, die für den Boom gesorgt haben.

NWZ-Leserreisen
Traumhafte Urlaubsreisen - bestens organisiert und betreut mit deutscher Reisebegleitung ab Oldenburg.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.