LINSWEGE /PETERSFELD Die Veranstaltung „Ammerländer Gartentage“ in Deutschlands größtem Rhododendronpark Hobbie fand nicht nur begeisterte Besucher, es kam auch ein stattlicher Spendenbeitrag zugunsten kranker Kinder zusammen. Familie Hobbie als Veranstalter spendete 50 Prozent der eingenommenen Standgebühren. Zudem versteigerte der Kettensägenkünstler Bruno Gerdes verschiedene Skulpturen. Insgesamt kam die beachtliche Summe von 2149 Euro, einschließlich Spenden von Privatpersonen zusammen. Mit ihrem Streichelzoo war auch Familie Siwek, die bereits seit Jahren Spenden für den Förderverein des Elisabeth-Kinderkrankenhauses in Oldenburg sammelt, auf den Ammerländer Gartentagen vertreten. Das Ehepaar Hanna und Frerk Siwek wird den Scheck nun weiterleiten.

Bedingt durch die gute Witterung erlebten die Parkbesucher in diesem Jahr eine außergewöhnliche Blütenpracht. Bewunderung fanden auf dem 70 Hektar großen Areal insbesondere die bis zu sieben Meter hohen baumartigen Rhododendren. Während der Blütezeit ist der Park täglich von 8 bis 19 Uhr geöffnet.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.