Bereits zum siebten Mal fand bei der Rügenwalder Mühle in Bad Zwischenahn die Übergabe des „Mühlentalers“ statt.

Insgesamt befand sich die stolze Summe von 13 000 Euro im Topf. Mit dieser Rekordsumme wurde erneut der Betrag vom Vorjahr übertroffen. Die Mühlentaler-Spende setzt sich aus freiwilligen Beiträgen von Mitarbeitern des Lebensmittelherstellers sowie von der Unternehmensseite zusammen.

Sechs Organisationen aus der Region konnten sich in diesem Jahr über eine finanzielle Zuwendung freuen: Das Ammerland Hospiz Westerstede, der Verein Kinderlachen aus Oldenburg die Kindertagesstätte Fehnwichtel aus Ostrhauderfehn, der Förderverein Kinderzentrum aus Bremen und der Förderverein der Grundschule Augustfehn.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

„Wir sind ein echtes Familienunternehmen. Das bedeutet, dass wir uns sowohl um das Wohl unserer Mitarbeiter kümmern, als auch um die Menschen in unserer Region. Daher unterstützen wir schon seit vielen Jahren soziale Projekte in und um Bad Zwischenahn. Wir freuen uns deshalb sehr, dass wir bei der Mühlentaler-Aktion wieder eine beeindruckende Summe einsammeln und an sechs engagierte Empfänger übergeben konnten“, so Jürgen Wargin aus dem Mühlentaler-Gremium. BILD:

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.