Rastede 19 Vereine aus der Gemeinde Rastede konnten kürzlich von den Reinerträgen des VR-Gewinnsparens der Raiffeisenbanken profitieren: Rainer Möhlenkamp, Leiter der Rasteder Raiffeisenbank, übergab den Vereinsvertretern die insgesamt 11 130 Euro, die beim Gewinnsparen zusammengekommen waren.

Jedes Jahr würden die anfallenden Reinerträge für gemeinnützige, soziale und kulturelle Zwecke verwendet, berichtete Möhlenkamp in seiner Begrüßungsrede. „Dadurch unterstützen die Gewinnsparer seit Jahrzehnten ganz konkret eine Vielzahl von Kindergärten, Vereinen, Sozialstationen, Hospizen und weiteren unverzichtbaren Institutionen bei der Ausübung ihrer Arbeit.“

Einen Defibrillator plant der Feuerwehrförderverein Ipwege-Wahnbek mit dem Geld anzuschaffen. In Luftgewehre möchte der Schützenverein Nethen investieren, der ebenfalls von dem VR-Gewinnsparen profitierte. Für den Naturschutzbund (Nabu) Rastede bedeute die finanzielle Unterstützung einen Zuschuss für die Materialkosten der Renovierungsarbeiten am Eisenbahnwaggon der Naturschutzjugend (Naju), wohingegen der Miniclub Rastede das Geld zur Anschaffung von Kinderbänken verwendet.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Das Gewinnsparen der Volks- und Raiffeisenbanken gibt es bereits seit 1952, berichtete Möhlenkamp. Ziel sei es damals gewesen, die Sparneigung der Menschen zu fördern. Circa 86 000 Lose habe man damals in einem Jahr verkauft, heute seien es 24 000 000, freute sich der Bankleiter. „Was einer allein nicht schafft, das schaffen viele“, fasste Möhlenkamp zusammen. Es sei schön einen Beitrag zu leisten, die Vereine zum Wohle aller Einwohner attraktiv zu halten.

Désirée Senft Volontärin / NWZ-Redaktion
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.