Wenn der Zahnarzt ruft, kommen die meisten ja nicht so gerne. Bei Wilma Eberlei, Leiterin der Berufsbildenden Schulen Ammerland, dem schulfachlichen Koordinator Daniel Grotke, und dem für die Berufsschule Zahnmedizinsche Fachangestellte zuständigen Lehrer Rolf Brüning war das anders. Sie konnten das Kommen von Dr. Michael Ahlborn kaum erwarten. Der Zahnarzt aus Rastede hatte der Berufsschule eine Behandlungseinheit und ein großes Röntgengerät im Wert von einigen zehntausend Euro überlassen. Die bis auf die Strahlung des Röntgengeräts vollständig funktionsfähigen Gerätschaften stammen aus der Praxis Dres. Benne und Partner (Wiefelstede). Eingebaut wurden sie in den vergangenen Tagen von Andreas und Frank Ellberg (Dental Bauer). Möglich gemacht hatte die Spende die Modernisierung der Praxis. Und da Ahlborn Vorsitzender des Prüfungsausschusses ist, stand für ihn die Antwort auf die Frage „verkaufen oder spenden“ schnell fest. „Die Schule leistet gute Arbeit. Wir sind froh, wenn wir das unterstützen können.“ Die Spende sei „eine Bereicherung für die Schule“, dankte Eberlei. „Es ist toll, wenn die Kooperation von Schule und Betrieben so gut läuft.“ Ein solches Röntgengerät habe schon lange auf der Wunschliste gestanden, ergänzte Brüning. Die zahnmedizischen Fachangestellten im 3. Ausbildungsjahr können sich jetzt praxisnah auf ihre Prüfungen im Frühjahr vorbereiten.

Preisgekrönte Kunst hat Einzug gehalten im Kindergarten „Lüttje Lü“: Für die Preisverleihung zum Wettbewerb „Blütenmeer im Rapport“ im Sommer 2015 hatte der Verein „Das Goldene Segel“ Sitzhocker mit dem Aufdruck aller eingereichten Arbeiten herstellen lassen und diese an die Künstler und Sponsoren verteilt. Mehrere Sitzhocker überreichten die Vorstandsmitglieder des Vereins Christa Heus und Anke Wragge an die Kinder und Kerstin Kreikenbohm, Leiterin der Kindertagesstätte „Lüttje Lü von St. Michael“ in Aschhausen.

Und die konnte sich dieser Tage noch über eine weitere Spende freuen: Die Baumschule Ubbo Kruse hatte bei ihrem „Tag der offenen Tür“ für die Kinder Ponyreiten angeboten. Organisiert und möglich gemacht hat das der langjährige Mitarbeiter Dirk von Aschwege, der gleichzeitig sein 40-jähriges Firmenjubiläum gefeiert hat. Er hat kein Geld dafür genommen, aber einen Spendentopf für die evangelische Kita aufgestellt. Den Erlös in Höhe von 151,86 Euro hat er, zusammen mit Ubbo Kruse den Kinder übergeben. Und der Chef hat den Betrag noch mit einem Warengutschein der Baumschule aufgestockt.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Stabwechsel beim Förderkreis des Gymnasiums Bad Zwischenahn-Edewecht (GZE). Auf der Mitgliederversammlung wurden zwei neue Vorstandsmitglieder gewählt: Zum Vorsitzenden wurde Tessen von Kameke (Bad Zwischenahn) gewählt, vertreten wird er von Ulrike Leubner (Edewecht). Die bisherigen Vorstandsmitglieder Herbert Rommel und Axel Bahn (beide Bad Zwischenahn) hatten sich nach mehr als 18 Jahren Vorstandstätigkeit nicht mehr zur Wahl gestellt. Der bisherige Rechnungsführer Heiner Lahring (Edewecht) wurde für zwei weitere Jahre gewählt.

Als Spielleiterin hat sich Pastorin Dorothee Testa am Sonntag im Haus Feldhus betätigt. Immer wieder animierte sie zu einer Knobelrunde – und das sehr erfolgreich. Die glücklichen Gewinner konnten zwischen süßen und herzhaften Preisen wählen. Eigentlicher Gewinner des Cafés, das am 1. Advent erstmals den traditionellen Basar ersetzte, ist aber die Aktion „Brot für die Welt“. Für sie ist der Erlös auch in diesem Jahr bestimmt. Wer die Aktion noch unterstützen will oder einfach ein paar schöne Stunden verbringen möchte, kann das auch an den weiteren Adventssonntagen: Dann findet jeweils von 14 bis 18 Uhr im Haus Feldhus, Am Brink 6, das von Gemeindegruppen gestaltete Advents­café statt. Kuchenspenden können nach den Gottesdiensten oder ab 13 Uhr abgegeben werden können.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.