Als eine Art lebendes Verkehrsschild hat sich Radio-ffn-Moderator Franky in Edewecht an der Hauptstraße verdingt. In Höhe der Grundschule wurden Verkehrsteilnehmer mit der Plakataktion durch den „Morgenmän“ aufgefordert, mehr Rücksicht auf Schulkinder zu nehmen. Hörer von ffn hatten im Internet Gefahrenpunkte melden können. Aus Edewecht war, so heißt es in einer Pressemitteilung, ein 51-Jähriger an den Sender herangetreten.

Straßensprecher sind dazu da, eine Brücke zwischen ihrer Nachbarschaft und dem Ortsverein zu bauen. So soll die Kommunikation verbessert werden. Die Straßensprecher nehmen an den Beiratssitzungen des Ortsvereins teil, sie können sich dort zu Wort melden.

Solche Sprecher gibt es jetzt in Jeddeloh II. Vorausgegangen war eine Umfrage in den Straßen. Nach der Auswertung durch Ortsvereinsbeisitzer Peter Windhorst wurden Gespräche mit den Kandidaten geführt, ob sie das Amt denn auch annehmen würden. Hier sind die Frauen und Männer aufgelistet, die die Aufgabe übernommen haben:

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Edgar Lausch (Am Düker), Annegret Gertje und Hartmut Bente (Am Hafen), Diana Hinrichs und Frank Meichsner (Breddiner Straße), Peter Pache und Gerold Prull (Elbestraße), Rolf Meichsner und Jörg Oltmanns (Gartenstraße), Thomas Fehn und Uwe Wagner (Hafenstraße), Egon Frahmann und Gerold Wilken (Hohendamm, Prinzendamm, Rathjenweg, Ostland), Werner Rautenberg (Küstenkanalstraße), Ralf Hillje (Langendamm), Linda Pohl und Ike Twelker (Vehnestraße), Jürgen Hinrichs und Norbert Willmer (Weserstraße) sowie Hartmut Westendorf (Wischenstraße).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.