Beim Jugendmannschaftsvergleichswettkampf in Hude konnten die Ammerländer Reiter zwei dritte Plätze feiern. Beim ersten Vergleichswettkampf waren die Ammerländer mit einer Pony- und einer Pferdemannschaft, bestehend aus jeweils fünf Pferdesportlern im Alter bis zu 16 Jahren, an den Start gegangen. Geprüft wurden Reiter und Pferd sowohl im Springen, der Dressur als auch in der Theorie. Die Ergebnisse wurden in Form von Noten vergeben und dann mannschaftsweise addiert. Die Wertung erfolgte für Pferde und Ponys getrennt.

Unter der Führung von Silke Funk erreicht die Pferdemannschaft den dritten Platz, die Ponys kamen mit Mannschaftsführerin Kerstin Heider-Stieg auf Rang sechs. In der Einzelwertung der Pferdesportler stach Aaron Wohlgemuth heraus, der den dritten Platz erreichte. Bei den Ponys schaffte es Tomke Kahlen auf den sechsten Platz. Beide Reiter haben sich somit für eine besondere Trainingseinheit qualifiziert, bei der es um die Sichtung für den Weser-Ems-Entscheid am 6. März in Hollage geht.

Das Training der Mannschaftsreiter haben mit Kerstin Heider-Stieg, Mareike Weise und Katrin Krüger-Tepe drei erfahrene Trainerinnen übernommen, die die jungen Sportler gut vorbereiteten. Das „Gestüt Woldsee“ und der „Hof Oeltjenbruns“ hatten ihre Reitanlagen für die Trainingseinheiten zur Verfügung gestellt.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Mit Kämpfern aus acht Nationen maßen sich in Drochtersen auch Mika Aebert und Tom Meyer aus der Judo-Abteilung des SV Eintracht Wiefelstede. Beim Kehdingen-Cup nahmen mehr als 450 Kampfsportler teil.

Aebert, der neu zum SVE gestoßen war, erkämpfte sich im Fünfer-Pool der U12 einen starken zweiten Platz. Sein Teamkollege Meyer startete in der Altersklasse U15. Dort wurde im Doppel-K.O.-System gekämpft. In der 22 Teilnehmer starken Kämpferliste erreichte der Ammerländer den fünften Platz.

Für die beiden Kämpfer gab es in Drochtersen zudem noch ein freudiges Wiedersehen mit Holger Scheele. Der ehemalige niedersächsische Landestrainer, der nun die Auswahl Vorarlberg in Österreich, feuerte auch die Wiefelsteder Kämpfer an.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.