Mit gelungenen Tanzeinlagen beeindruckte die Kindertanzgruppe des Heimatvereins Rastede jetzt die Besucher eines gemütlichen Nachmittags in der Nachbargemeinde Jade. Die Interessengemeinschaft Mentzhauser und Rüdershauser Vereine hatte in die Mentzhauser Mehrzweckhalle eingeladen. Hier ist die Kindertanzgruppe aus Rastede unter der Leitung von Agnes Klare und Annegret Ahlers schon bekannt. Die beiden Frauen begleiteten die Kinder auch dieses Mal wieder auf dem Akkordeon. In ihren herrlichen Trachten tanzten die Kinder zu den Akkordeon-Melodien und brachten so viel Schwung in die Mehrzweckhalle.

Zum Weltfrauentag hat die Frauen-Union Niedersachsen das Buch „So wurden wir, was wir sind“ herausgegeben. Darin erzählen Frauen, wie sie politische Führungspositionen erreicht haben. Das Buch soll Frauen Mut machen, sich politisch zu engagieren, sagt die Vorsitzende der Frauen-Union Rastede, Corinna Martens. „Frauen müssen sich häufig gegen zahlreiche Vorurteile und ehrgeizige Männer durchsetzen“, schildert sie und ergänzt: „Oder sie werden in aussichtslosen Situationen zu einer Kandidatur ermuntert.“ Vielen fehlten allerdings auch das Selbstvertrauen und die Entschlossenheit, in männlich dominierte Gremien einzusteigen, so Martens weiter. In dem Buch, das in Rastede nach Angaben der Frauen-Union in der Buchhandlung Renken erhältlich ist, werden etablierte Kommunalpolitikerinnen und politische Spitzenfrauen in Bund, Land und Europa vorgestellt. Sie erzählen, was sie auf dem Weg in ihre Ämter und Mandate erlebt haben. Dabei erfährt der Leser, dass nur wenige von ihnen ihre Karriere entschlossen geplant haben.

Eigentlich benötigte die Klasse 10 A3 der Kooperativen Gesamtschule Rastede für ein Schulsportfest „nur“ einen Satz gleicher Klassen-Shirts. Doch angesichts des Beflockungsangebots der angefragten Fachfirma stockte den jungen Leuten der Atem. Die Firma Relatio Nord half weiter. Zum einen stellte Geschäftsführer Jörn Menke den Kontakt zum langjährigen Trikotpartner von Relatio her. Das Wiefelsteder Unternehmer rüstet als Hauptsponsor regelmäßig Sportvereine und Jugendmannschaften mit Sporttextilien aus und pflegt enge Kontakte zur Branche. Zum anderen übernahm die Firma für die Klasse 10 A3 die Kosten für die Beflockung. Doch auch die Schüler waren nicht untätig: Sie sammelten Geld für die Speisekammer des DRK. Angesichts dieses karitativen Engagements griff Menke noch einmal ein: Er stockte die gesammelten 150 Euro der Klasse auf 400 Euro auf. Die Vertreter des Roten Kreuzes dankten für die Spende. Das Geld soll für einen neuen Gabelstapler gespart werden.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.