Über einen Geldsegen durfte sich Hospizleiterin Kea Bünnemeyer vom Ammerland Hospiz freuen. Übergeben haben die Spende Rainer Tiemann (Inhaber) und sein Sohn Nico Tiemann.

Im Rahmen der Jubiläumsaktion zum zehnjährigen Bestehen von Edeka Tiemann durfte das Team vom Ammerland-Hospiz in Westerstede an drei Tagen Lose im Rahmen einer Tombola im Markt an der Kuhlenstraße verkaufen. Die Preise hat Rainer Tiemann von Edeka zur Verfügung gestellt. Durch den Verkauf der Lose wurde Bünnemeyer eine Spende in Höhe von 1000 Euro übergeben.

Bei einer Weihnachtsfeier, an der zahlreiche VdK-Mitglieder und Kreisgeschäftsführer Uwe Körper teilnahmen, überreichte der Ammerländer VdK-Kreisvorsitzende Bernd Kossendey die goldene Ehrennadel des VdK-Bundesverbandes an Friedrich (Fidi) Lübben.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

In seiner Laudatio wies Kossendey darauf hin, dass Fidi Lübben 2017 70 Jahre Mitglied im Vdk sei, davon war er 31 Jahre lang ehrenamtlicher Ortsverbandsvorsitzender in Westerstede. Kossendey dankte Lübben für seine langjährige ehrenamtliche Tätigkeit.

Für sein Engagement erhielt der Jubilar neben der Ehrenadel des Bundesverbandes auch eine entsprechende Urkunde. Darin werden Lübbens hervorragende Leistungen für Menschen mit Behinderungen und Rentnern gewürdigt.

Ebenso dankte VdK-Landesverbandsvorsitzender Friedrich Stubbe mit einer weiteren Urkunde Fidi Lübben für seine langjährige Mitgliedschaft.

Nach 43-jähriger Tätigkeit für die Landessparkasse zu Oldenburg (LzO) hat die Westerstederin Christiane Hollander ihre berufliche Laufbahn beendet.

Sie begann ihre Ausbildung bei der LzO 1974 und schloss diese 1976 erfolgreich als Bankkauffrau ab.

Seit 1981 war sie bis jetzt in der LzO-Zentrale mit Marketing-Aufgaben beschäftigt. Schwerpunkt ihrer Aufgaben war die Mitwirkung bei der Presse- und Öffentlichkeits-arbeit der Sparkasse. Hier hat Christiane Hollander die seit vielen Jahren erfolgreichen Projekte „Zeitung in der Schule“ und „Durchblick“ mit der NWZkoordiniert.

Im Kreise ihrer Kolleginnen und Kollegen war Christiane Hollander stets eine gefragte Gesprächspartnerin, deren fachliche Meinung und Unterstützung aufgrund ihrer langjährigen Lebens- und Berufserfahrungen stets gefragt war.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.