+++ Eilmeldung +++

Nach Lkw-Unfall
A1 bei Ahlhorn Richtung Bremen gesperrt

Hermann Mammen, Geschäftsführer der Raiffeisen-Warengenossenschaft RWG) Ammerland-OstFriesland, sowie Heike Ebbers und Rainer Lehmann, Ausbildungsbeauftragte des Unternehmens, begrüßten Anfang August vier junge Berufsanfänger und gratulierten ihnen zu ihrem Start ins Berufsleben.

Lasse Böger (Oldenburg), Sebastian Lamprecht (Oldenburg), Kerstin Schmidt (Remels) und Kea Feenders (Westoverledingen) absolvieren eine Ausbildung im Berufsbild Kaufmann/-frau im Groß- und Außenhandel im Schwerpunkt Landhandel. Alle vier lernten bei einem Begrüßungstreffen in Wiefelstede ihre Azubi-Paten aus dem zweiten und dritten Ausbildungsjahr kennen, die sie beim Start ins Berufsleben begleiten. Weitere Aktionen für die Azubis sind geplant.

An den RWG-Standorten im Ammerland, Ostfriesland, Friesland und Rheiderland werden insgesamt 17 Auszubildende betreut und ausgebildet. In der Ausbildung bei der RWG erfolgt dabei regelmäßig ein Standortwechsel: Dadurch lernen die Auszubildenden alle Geschäftsbereiche kennen. Je nach Schulabschluss dauert die Ausbildung zwei oder drei Jahre. Um die theoretische Ausbildung zu vertiefen, wird der Berufsschulunterricht mit einem innerbetrieblichen Unterricht, externen Schulungen und Seminaren an der Genossenschaftsakademie in Rastede ergänzt. Die RWG bildet nicht aber nicht nur zu Groß- und Außenhandelskaufmann oder -frau aus, sondern auch zur Fachkraft für Lagerlogistik.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.