Ammerland Die Schwimmer des VfL Rastede haben bei den Kreismeisterschaften im Westersteder Hössenbad am besten abgeschnitten. Die Starter aus dem Residenzort erreichten 55 erste Plätze. Dahinter reihten sich die Gastgeber der TSG Westerstede mit 42 Titeln ein. 36 Goldmedaillen erschwammen die Starter des Edewechter SV. Dieses Konto schraubte besonders die zehnjährige Maria Tjaden hoch, die fünf Titel gewann. Das Team des VfL Bad Zwischenahn holte 19 erste Plätze, die DLRG Westerstede immerhin sieben Titel.

Ammerland-Check
Nehmen Sie bis zum 14. Juli an unserem Ammerland-Check teil und bewerten Ihre Gemeinde.

Lars Puchler Redakteur / Lokalsport Ammerland
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.