Westerstede Die Unabhängige Wählergemeinschaft (UWG) in Westerstede hat ihre Kandidatinnen und Kandidaten für die Stadtratswahl nominiert. Am Sonntag, 11. September, sind die Westersteder aufgerufen, neben einem neuen Ammerländer Kreistag auch einen neuen Stadtrat zu wählen.

Wie es dazu in einer Pressemitteilung heißt, bewerben sich für die UWG zwölf Kandidatinnen und Kandidaten um Sitze im Westersteder Stadtparlament.

Hermann Nee, Fraktionsvorsitzender der UWG im Stadtrat und zugleich Vorsitzender der Partei in Westerstede, führt die Kandidatenliste an. Auf den weiteren Plätzen folgen Hermann Rust, Mehmet Kurt und Friedrich Ahrenholtz. Das Quartett bewirbt sich ebenso erneut um Sitze im Westersteder Stadtrat wie Sigrid Ohliger, Hartmut Ehm, Holger Vuik, Anke Kerski und Hans-Gerd Behrens.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Erstmalig treten Jennifer Wißen, Ellen Leptin und Michael Rösner bei der Stadtratswahl für die Westersteder UWG an. Als besonders erfreulich wird von der Partei herausgestellt, dass diesmal insgesamt vier Frauen für die UWG kandidieren und die jüngste Kandidatin (Ellen Leptin) 18 Jahre alt ist.

Nachdem nun die Kandidatinnen und Kandidaten nominiert wurden, werde das Positionspapier der UWG aktualisiert, heißt es.

Doris Grove-Mittwede Redakteurin / Redaktion Westerstede
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.