Rastede Die Unabhängige Wählergemeinschaft Rastede hat die Weichen für die Zukunft gestellt: Auf der Jahreshauptversammlung wählten die Mitglieder Lothar Lehmann einstimmig zum neuen stellvertretenden Vorsitzenden.

Horst Meinert legte außerdem nach 18-jähriger Vorstandsarbeit das Amt des Schriftführers nieder. Die Nachfolge übernimmt Marlies Peters. Den dadurch vakant gewordenen Posten des Pressesprechers übernimmt ab sofort Frank Katz.

Darüber hinaus war, neben internen Veranstaltungen, das Thema Wohnmobilstellplatz eines der zentralen Themen der Jahreshauptversammlung.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Vor etwa einem Jahr machte die UWG den Vorschlag, auf dem alten FC-Platz einen Wohnmobilstellplatz einzurichten. Das wurde seinerzeit jedoch von der Gemeinde abgelehnt. Für die UWG hat sich das Thema jedoch noch nicht erledigt. Der aktuelle Stellplatz hinter dem Altenheim sei nicht wirklich schön, wie der neue Pressesprecher Frank Katz mitteilt.

Um die Rasteder Bürger über ihre Pläne zu informieren, plant die UWG eine Infoveranstaltung zum Thema Wohnmobilstellplatz für Donnerstag, 23. April, im Schützenhof in Rastede. Beginn ist um 18 Uhr. Dabei sollen Lösungsvorschläge präsentiert werden, heißt es in einer Ankündigung.

Als Gastredner wird der Kreistagsvertreter der UWG Westerstede, Hermann Nee, zu Gast sein. Zudem werden auf dem Schützenplatz Wohnmobilfahrer mit ihren Fahrzeugen erwartet. Interessierte sind willkommen.

Jonas Schönrock Barßel / Redaktion Münsterland
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.