Wiefelstede Knapp 30 000 Euro soll eine neue Tür im Bereich des Standesamtes und der Tourist-Information nach einem ersten Angebot kosten. Diese Kostenschätzung stand auch auf der Tagesordnung des jüngsten Finanzausschusses. Bereits im Dezember war die Verwaltung vom Verwaltungsausschuss beauftragt worden, ein entsprechendes Angebot einzuholen.

Marcus Aukskel, Fachbereichsleiter Innere Dienste und Bürgerservice im Wiefelsteder Rathaus, erläuterte den Hintergrund dieser Planung. Standesamtliche Trauungen würden in einem immer größeren Kreis gefeiert, dieser Pulk müsse aktuell immer durchs Bürgerbüro laufen. Um dort mehr Ruhe zu haben und einen eigenen Eingang für das Standesamt zu haben, biete sich eine neue Tür an, so Aukskel.

Enno Kruse (UWG) mahnte in Anbetracht der vielen Investitionen zur Vorsicht bei dieser zusätzlichen Ausgabe. Der Sozialdemokrat Jörg Weden gab zu Bedenken, ob man dann nicht mehr machen könne. Er bezeichnete den jetzigen Standort der Tourist-Information im Wiefelsteder Rathaus als „unter aller Kanone“, da er so versteckt sei. Ein zentraler Platz im Ort wäre besser, sagte Weden und regte an, im Zuge der Diskussion um eine weitere Eingangstür auch über diesen Punkt nachzudenken. Die Pläne rund ums Standesamt sollten weiter gedacht werden, so Weden.

Nach der Anzahl der Trauungen fragte Bernd Kossendey (CDU). Etwa 60 Paare ließen sich jährlich im Standesamt trauen, antwortete Bürgermeister Jörg Pieper. Die Kostenschätzung wurde wie vorgesehen von den Mitgliedern des Finanzausschusses zur Kenntnis genommen. Außerdem sollen sich Verwaltung und Fraktionen Gedanken machen, wie eine Neugestaltung des Bereiches rund um das Standesamt und die Tourist-Information aussehen könnte.

Mareike Wübben Cloppenburg / Redaktion Münsterland
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.