Wiefelstede Die „Grüna-Gruppe“ des Ortsbürgervereins Wiefelstede hatte unlängst eine befreundete Gruppe aus Grüna (bei Chemnitz) zu Gast im „Hof Kleiberg“. Grüna ist ein Ort, der rund zehn Kilometer von Chemnitz entfernt liegt und früher eine eigene Gemeinde bildete. Seit einigen Jahren ist Grüna in die Stadt Chemnitz eingemeindet.

Die Gruppen aus Grüna und Wiefelstede treffen sich im jährlichen Wechsel, einmal in Sachsen, im nächsten Jahr im Ammerland. In diesem Jahr fand das 30. Treffen statt. Aus diesem besonderen Anlass waren zu dem Empfangstermin auch der Wiefelsteder Bürgermeister Jörg Pieper und OBV-Vorsitzender Helmut Völkers anwesend. Beide würdigten in ihren Ansprachen, dass diese freundschaftliche Verbindung zwischen den beiden Gruppen aus Sachsen und Niedersachsen (also aus Ost und West) – gerade auch im Hinblick auf den 30. Jahrestag des „Mauerfalls“ – etwas ganz Besonderes sei und man darauf stolz sei.

Aus Anlass des Jubiläumstreffens wurde natürlich auch auf die Entstehung und Entwicklung dieser Beziehung zurückgeblickt. Die Planungen begannen bereits 1989, als es noch die DDR gab: Ein Bürger aus Grüna besuchte Verwandte in Oldenburg und nahm Kontakt mit einem Busfahrer (Heinrich Laue) aus Wiefelstede auf, den er in der DDR kennengelernt hatte. Der Grünaer hatte die Absicht, eine Gruppe aus dem Ammerland zu einem Besuch nach Sachsen einzuladen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Die Wiefelsteder Gruppe führte ihre Gäste diesmal mit der Bahn nach Bremen. Dort wurde gab es eine Führung durch die Altstadt (mit Dom, Marktplatz, Ratskeller, Schnoorviertel, Böttchergasse). Das nächste Treffen ist im September 2020 geplant.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.