Westerstede Der Stimmzettel für die Bürgermeisterwahl am 26. Mai wird nun doch wieder etwas länger. Gastwirt Heinz Severin (Alessandro/Bauernstube) tritt nun doch wieder an. Vor einem Monat hatte sich der 63-Jährige bei der NWZ gemeldet und seinen Rückzug als Kandidat angekündigt. Nun die Wende.

Warum? Severin bekam nach eigenem Bekunden im Januar eine einschneidende medizinische Diagnose. Damit hätte er weder einen Wahlkampf noch die Gaststätte führen können. Doch die schlimmen Befürchtungen bewahrheiteten sich nicht. Die Ärzte gaben ihm vor wenigen Tagen Entwarnung. Und da er seine Kandidatur bei der Wahlleitung formell noch nicht abgesagt und auch mehr als die notwendigen 170 Unterstützer-Unterschriften eingereicht hat, ist er wieder im Rennen.

„Ich habe natürlich nur Außenseiterchancen. Aber ich will frischen Wind in den Wahlkampf bringen“, sagt der studierte Sozialarbeiter Severin. Zudem sei er es seinen Unterstützern schuldig. Mit denen wird gerade am Konzept für den Wahlkampf gefeilt. Vorwürfe, Severin würd nur kandidieren, um für seine Gaststätte zu werben, weist er zurück. „So ein Wahlkampf erfordert viel Zeit und auch Geld. Mit geht es um die Sache.“

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Die anderen Kandidaten sind die Ratsmitglieder Markus Berg (CDU), Frank Lukoschus (SPD) und Michael Rösner (UWG). Einzige Frau ist bislang die parteilose Hilke Hinrichs. Als allgemeine Vertreterin von Bürgermeister Klaus Groß ist sie derzeit die Nummer zwei in der Stadtverwaltung.

Gewählt wird am 26. Mai (mit der Europawahl). Erhält keiner der Kandidaten dann die absolute Mehrheit, gehen die beiden Bestplatzierten in die Stichwahl. Diese würde wegen des Pfingstwochenendes erst drei Wochen nach dem ersten Urnengang – am 16. Juni – stattfinden.

Jasper Rittner Redaktionsleitung / Redaktion Westerstede
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.