Rastede Langjährige Mitglieder hat der SPD-Ortsverein Rastede geehrt. Vorsitzender Wilhelm Janßen und sein Stellvertreter Horst Segebade gratulierten Ilse Meister und dem Ehrenratsmitglied Hans-Hermann Schlange zum 50-jährigen Parteijubiläum.

Ilse Meister engagierte sich früher vor allem in der ASF, der Arbeitsgruppe sozialdemokratischer Frauen. Hans-Hermann Schlange gehörte dem Rasteder Gemeinderat ununterbrochen 34 Jahre von 1972 bis 2006 und dem Kreistag von 1980 bis 2006 an. 2007 wurde Schlange zum Ehrenratsmitglied ernannt.

Schlange war von 1972 bis 2006 Mitglied des Bauausschusses. Dies sei für ihn sicherlich der wichtigste Ausschuss gewesen, weil dort die Entwicklung der Gemeinde entscheidend gesteuert wird, führte Janßen in seiner Laudatio aus.

Der SPD-Vorsitzende nutzte das traditionelle Neujahrsfrühstück im Akademiehotel, um sich für die gute parteipolitische Arbeit in Vorstand und Fraktion zu bedanken. „Nicht die Leistung eines einzelnen ist es, die uns stark und erfolgreich macht, sondern die Leistung des gesamten Teams“, sagte Janßen vor nahezu 70 Mitgliedern.

Auch auf die vielen Aktivitäten von SPD-Fraktion und des Ortsvereins ging der Vorsitzende ein: „Themen, mit denen sich die Ratsfraktion im vergangenen Jahr intensiv beschäftigt hat, sind zum Beispiel der Haushalt für 2019, die Entwicklung von neuen Baugebieten, die Digitalisierung unserer Schulen, ein möglicher Torfabbau im Hankhauser Moor und ganz aktuell die eventuelle Abschaffung der Straßenausbaubeiträge“, sagte Janßen.

Im Anschluss stimmte Bürgermeisterkandidat Lars Krause die Mitglieder auf einen intensiven Bürgermeisterwahlkampf ein. Schwerpunkte seiner Rede waren die zukünftige bauliche Entwicklung in Rastede sowie die Einbindung der Bürger in kommunale Entscheidungsprozesse.

„Die politische Arbeit in der Gemeinde“, führte Krause aus, „soll transparenter und moderner gestaltet werden, gemeinsam mit Verwaltung und Rat, kreativ-partnerschaftlich und erfolgreich. Ich möchte Menschen einbeziehen, aus Betroffenen Beteiligte machen.“

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.